Tiger and Turtle
Das Bild zeigt die Skulptur Tiger & Turtle auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe

Heinrich-Hildebrand-Höhe mit Tiger and Turtle – die begehbare Achterbahn in Duisburg

Wenn Ihr eine der schönsten Halden im Ruhrgebiet besuchen wollt, dann unternehmt am besten einen Ausflug zur Heinrich-Hildebrand-Höhe mit der begehbaren Skulptur Tiger and Turtle, einem der Prunkstücke der Region. Im Zuge der Umstrukturierung und Neugestaltung des Ruhrgebiets bekamen auch viele Halden der Region einen neuen Anstrich: Heute sind sie mehr als nur ehemalige Abraumlagerplätze – sie präsentieren außergewöhnliche Kunstwerke und begeistern mit einer atemberaubenden Aussicht. Somit ist ein Erholungswert an einem Ort geschaffen, dessen Vergangenheit von der Schwerindustrie geprägt war.

So gelangt Ihr auf die Heinrich-Hildebrand-Höhe

Um zur Heinrich-Hildebrand-Höhe zu gelangen, steuert Ihr den Angerpark im südlichen Stadtgebiet von Duisburg an. Die Route nach oben ist spiralförmig angelegt und erstreckt sich über etwa 2,7 Kilometer. Auf dem Plateau der Heinrich-Hildebrand-Höhe erwartet Euch der Panoramablick auf die Stadt Duisburg und ein imposantes Bauwerk im Stile einer Achterbahn: Tiger and Turtle.

Eine Achterbahn über den Dächern des Ruhrgebiets

Das Kunstwerk wurde anlässlich der Veranstaltungen zur Kulturhauptstadt Ruhr im Jahr 2010 präsentiert. Die Skulptur ist eine Arbeit der Künstler Heike Mutter und Ulrich Genth und rund 20 Meter hoch. Und das Tollste: Ihr könnt die Achterbahn sogar begehen – mit Ausnahme des Loopings natürlich. Der Name des Werkes verweist auf die Tierwelt: Zwar erscheint das Kunstwerk in seiner Form wie ein Tiger, zu erleben ist es aber nur im Schildkrötengang. Vor allem zur Abendstunde ist die Heinrich-Hildebrand-Höhe mit Tiger and Turtle eine Reise wert. Dann nämlich erstrahlt die Achterbahn-Skulptur mit ihrer geschwungenen Form in prachtvollem Licht.

Wichtige Informationen im Überblick

Landmarke Angerpark
Berzeliusstraße / Ecke Kaiserswerther Straße
47249 Duisburg

Mehr über Tiger & Turtle und die Heinrich-Hildebrand-Höhe erfahrt Ihr auf der Website der Stadt Duisburg.