Das Foto zeigt das STÜH33 Café in Bochum

Kortländer Kiez in Bochum

Buden, Bars, Bergbaumuseum. So lässt sich Bochums Kortländer Kiez in drei knappen Worten beschreiben. Der Norden der City, schräg hinterm Bergbaumuseum, wandelt sich immer mehr zum urbanen Szenetreff. Kaffee trinken, wo einst Köpfe frisiert wurden? Das geht im „Café KRTLND“. Ganz ohne Schnickschack erwartet Euch dort im einstigen Friseursalon „Lolas Papa“ einer der besten Kaffees der Stadt. Beim Thema „Kaffee an besonderen Orten“ kann auch das STÜH33 in der KoFabrik mithalten. Dort gibt´s Kaffee, Zimtschnecken und Co. umgeben von bodentiefen Fenstern, hohen Decken und unverputzten Wänden. Was den Kortländer Kiez noch liebenswerter macht? Biere aus aller Welt in der „Trinkhalle Ruhrgebeat“, Party, Bar und Kunst im „Café Eden“, uvm.!

Tipps für den Kiez