Anreise ins Ruhrgebiet
Das Foto zeigt einen Radfahrer, der aus einem Zug aussteigt

Anreise ins Ruhrgebiet – macht Euch auf den Weg!

Plant Ihr einen Städtetrip ins Ruhrgebiet, zieht es Euch in die Natur oder möchtet Ihr der Route der Industriekultur folgen? Dann macht Euch auf den Weg in den Pott. Das Ruhrgebiet ist ein noch junges Reiseziel, das Euch mit facettenreicher Kultur, historischen Industriedenkmälern und ganz viel Natur lockt. Die zentrale Lage in der Mitte Europas macht die Anreise ins Ruhrgebiet ganz einfach: Per Flugzeug oder per Auto, mit dem Bus oder dem Zug, dem Fahrrad oder sogar mit dem Schiff könnt Ihr Euch auf den Weg in die Metropole Ruhr machen.

Anreise mit Bus und Bahn

Mehrere tausend Kilometer Schiene ermöglichen Euch mit dem Zug unkompliziert in alle Städte und Regionen im Ruhrgebiet zu gelangen. Große Hauptbahnhöfe mit überregionalen Verbindungen und Umsteigemöglichkeiten in alle Richtungen des Reviers gibt es etwa in Essen, Duisburg oder Dortmund. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) bringt Euch außerdem per S-Bahn, Tram und Bus an mehr als 10.000 Haltepunkte in der ganzen Region. Die Hauptbahnhöfe sind in vielen Fällen zugleich auch die Stationen für Fernbusse, die die Anreise ins Ruhrgebiet mehrfach täglich aus allen Regionen Deutschlands und Europas antreten.

Per Flugzeug und mit dem Auto ins Ruhrgebiet

Der Flughafen Düsseldorf liegt direkt vor der Haustür des Ruhrgebiets, der Flughafen Dortmund mittendrin. Während Düsseldorf den Knotenpunkt für Verbindungen aus aller Welt sowie innerhalb Deutschlands bildet, ist Dortmund vor allem Zielpunkt für Flüge aus den europäischen Metropolen. Über die Flughäfen Münster und Weeze ist die Anreise ins Ruhrgebiet mit dem Zug und mit dem Auto über das gut ausgebaute Autobahnnetz unkompliziert möglich. Apropos Autobahn: Mit dem Auto gelangt Ihr unter anderem über die Autobahnen A2, A3, A40, A42 und A52 ins Ruhrgebiet.

Reise in und durchs Ruhrgebiet mit dem Fahrrad

Eine Radreise durchs Ruhrgebiet führt Euch – oft auf ausgebauten, ehemaligen Bahntrassen – durch pulsierende Metropolen und beschauliche Natur, vorbei an den imposanten Zeitzeugen der Industriekultur. Die Anreise ins Ruhrgebiet ist mit einem fahrradfreundlichen Zug genauso möglich, wie Ihr auch über die Fernradwege direkt mit Eurem Drahtesel in die Metropolregion reisen könnt. Auch Leihräder stehen Euch an zahlreichen Stationen zur Verfügung. So bietet die Deutsche Bahn an nahezu allen großen Bahnhöfen Fahrräder zum Verleih an. Deutschlands größtes Fahrradvermietsystem, metropolradruhr, stellt Euch außerdem in zehn Städten im Ruhrgebiet an mehr als 200 Stationen über 3.000 Leihräder zur Verfügung.