Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

SERVICE

Informationsmaterial
01806 18 16 20*

Tickets
01806 18 16 50*

Unterkünfte und Reiseangebote
01806 18 16 10*

Verkaufsartikel
01806 18 16 30*

* € 0,20/Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. € 0,60/Anruf

Anreise ins Ruhrgebiet

Die Metropole Ruhr besticht durch ihre zentrale Lage in Europa und die hervorragende Anbindung an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn und an das Autobahnnetz in Deutschland. Viele Fernbusanbieter fahren Busbahnhöfe im Ruhrgebiet zu günstigen Konditionen an. Auch mit dem Flugzeug ist eine schnelle Anreise möglich. Innerhalb des Ruhrgebiets sind Besucher besonders gut und zugleich umweltfreundlich mit dem Fahrrad unterwegs, teilweise sogar auf ehemaligen Bahntrassen fernab vom Straßenverkehr.

Umweltzonen mit beschränkter Fahrerlaubnis

In der zusammenhängenden und erweiterten Umweltzone Ruhrgebiet, die sich über die Städte Bottrop, Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Recklinghausen, Bochum, Dortmund, Herne, Duisburg, Essen, Mülheim und Oberhausen erstreckt, dürfen sich nur Fahrzeuge (Pkw, Lkw und Busse) bewegen, die bestimmte Abgasnormen einhalten.

In der Umweltzone Ruhrgebiet ist seit dem 1. Juli 2014 ausschließlich Fahrzeugen mit grüner Plakette die Einfahrt erlaubt.
 
Detaillierte Informationen und Karten zu den Umweltzonen in der Metropole Ruhr finden Sie unter >> www.umweltzonen.nrw.de

Mit dem Zug ins Ruhrgebiet

In unserer Region kommen Sie über mehrere 1.000 km Schiene problemlos zu den IC/EC/ICE Bahnhöfen. Neben der Deutschen Bahn bringt Sie seit Mitte 2012 auch der >> Hamburg-Köln-Express (HKX) aus Köln oder Hamburg kommend direkt ins Herz der Ruhrregion nach >> Gelsenkirchen, >> Essen oder >> Duisburg.

Auch innerhalb der Region ist das Reisen mit Bus und Bahn eine gute Alternative zum Auto. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr verfügt über ein dichtes Liniennetz von über 10.000 Bus- und Bahnhaltestellen. Tickets und aktuelle Fahrpläne können Sie direkt beim >> VRR einsehen und buchen.

Flüge ins Ruhrgebiet

Über die internationalen Flughäfen in >> Dortmund und Düsseldorf können Besucher auch mit dem Flugzeug das Ruhrgebiet schnell erreichen. Die Flughäfen Münster und Weeze sind über Autobahnen und mit der Bahn gut erreichbar.

Mit dem Fahrrad in die Metropole Ruhr

Eine der schönsten Möglichkeiten, die Metropole Ruhr zu entdecken und den beeindruckenden Kontrast zwischen >> Industriekultur und Natur hautnah zu erleben, ist auf dem Fahrrad. An verschiedenen Standorten gibt es die Möglichkeit, >> Räder und Ausrüstung zu leihen.

In Zusammenarbeit mit dem Metropolradruhr stehen seit 2012 insgesamt 3.000 Leih-Fahrräder an vielen Standorten im Ruhrgebiet zur Miete bereit. Sie können rund um die Uhr für beliebig lange Zeit ausgeliehen werden. Es ist einmalig eine Registrierung notwendig, anschließend erfolgt die Anmiete per Telefon.

Stationen befinden sich in >> Bochum, >> Bottrop, >> Dortmund, >> Duisburg, >> Essen, >> Gelsenkirchen, >> Hamm, >> Herne, >> Mülheim an der Ruhr und >> Oberhausen. Preise starten bei 1 Euro pro Stunde.

Detallierte Informationen zur Reise mit dem Rad im Ruhrgebiet finden Sie unter >> Rad.Revier.Ruhr.