FAQs zum !SING - DAY OF SONG

1.    Wann findet !SING – DAY OF SONG statt?
Der !SING – DAY OF SONG findet am 12. September 2020 statt. Die genauen Zeiten für die Tagesveranstaltungen in den verschiedenen Städten findet ihr online.

2.    Was ist die zentrale Idee dahinter?
Der !SING – DAY OF SONG ist ein beliebtes Gesangsfestival und findet nun 2020 zum 5. Mal im Ruhrgebiet statt. Die Idee dahinter ist, viele Menschen an einem Ort zu versammeln und gemeinschaftlich zu singen. Denn Singen verbindet!

3.    Welche Spielorte nehmen teil?
!SING wird in vielen Städten des Ruhrgebiets stattfinden. Zudem können in Eigeninitiative eigene Veranstaltungen organisiert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr hier (LINK).

4.    Gibt es ein Programmheft?
Ja, es wird ein Programmheft geben. Dieses bekommt ihr bei unseren Kooperationspartnern wie beispielweise den Städten. Weiterhin wird es auf der Homepage zum Download bereit stehen.

5.    Wo finde ich die Notensammlung für das 12:10 Uhr-Singen?
Die Lieder für das 12:10 Uhr-Singen findest du hier (LINK) oder im Programmheft.

6.    Wie läuft der Tag ab?
Um 12:10 Uhr wird mit dem standortübergreifenden gemeinsamen Singen von 5 Liedern gestartet. Danach werden verschiedene Gesangsgruppen singen.

7.    Gibt es dieses Jahr eine zentrale Abschlussveranstaltung?
Genauere Infos zum Thema Abendveranstaltung folgen bald.

8.    Gibt es Plakate und Werbematerialien mithilfe derer die Chöre ihren Auftritt bewerben können?
Es wird die Möglichkeit geben eine Datei mit einem Blanko-Plakat im !SING – DAY OF SONG Design zu bekommen, um diese selbst auszudrucken und so die eigene Veranstaltung bewerben zu können. Bitte schreibt hierfür an info@dayofsong.de

9.    Können wir uns als Chor spontan beteiligen?
Vom 02.03.2020 bis zum 31.05.2020 findet die Anmeldephase statt. Danach können Gesangsgruppen nur noch bei Veranstaltungen, die in Eigeninitiative organisiert werden, mitsingen.

10.    Wird unser Auftritt gefilmt oder fotografiert?
Es werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht.

11.    Dürfen wir singen, was wir möchten?
Die Gesangsgruppen können sich ihre Stücke selbst aussuchen. Lediglich das 12:10 Uhr-Singen wird kuratiert, dementsprechend sind die Stücke vorgegeben.

12.    Wer übernimmt die GEMA-Gebühren?
Die Gebühren werden an den Hauptspielorten von der RTG übernommen. Kooperationsveranstaltungen müssen die GEMA eigenständig über ihr Vorhaben informieren.

13.    Muss ich Karten kaufen?
Die Veranstaltung ist kostenfrei, dementsprechend müssen keine Karten erworben werden.

14.    Ist die Veranstaltung barrierefrei?
Die Barrierefreiheit hängt von dem jeweiligen Spielort ab.

15.    Gibt es ein Mobilitätskonzept?
Nein, es wird kein zentrales Mobilitätskonzept für !SING geben. Jeder ist für seine An- und Abreise selbst verantwortlich.

16.    Gibt es Speisen und Getränke?
Es wird keine zentrale Versorgung für die Teilnehmer geben. Je nach Spielort gibt es jedoch ein gastronomisches Angebot.

17.    An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
An den Veranstaltungsorten wird es Personen in pinken Westen geben, an die ihr euch bei Fragen wenden könnt.

18.    Was passiert bei Regen?
Die Veranstaltung findet drinnen und draußen statt. Sollte es Sturmwarnungen geben, die eure Sicherheit gefährden, werden wir euch rechtzeitig über die Lage informieren.

19.    Gibt es ein Fundbüro an den Spielorten?
Es gibt kein zentrales Fundbüro. Bitte meldet euch im Falle von vermissten Eigentum an die jeweiligen Spielorte. Gerne vermitteln wir hier die Ansprechpartner. Wendet  euch in diesem Fall per E-Mail an info@dayofsong.de.

20.    In welchem Zeitraum ist die Anmeldephase?
Die Anmeldung startet am 02.03.2020 und endet voraussichtlich am 31.05.2020.

21.    Wie melde ich meinen Chor an?
Die Anmeldung erfolgt über ein Formular auf unserer Website. Wählt einfach die Stadt aus, in der ihr singen möchtet und füllt das Formular aus. Dieses wird direkt an den entsprechenden Ansprechpartner gesendet. Alternativ könnt ihr das Anmeldeformular HIER herunterladen, ausfüllen und per Post an uns schicken.

22.    Was kostet die Teilnahme?
Die Teilnahme ist kostenfrei.

23.    Ich bin in gar keinem Chor – kann ich trotzdem mitmachen?
Na klar. Sowohl beim 12:10 Uhr-Singen als auch später darf gerne mit eingestimmt werden.

24.    Wir sind eine Band, ein DUO, ein Einzelkünstler. Kann ich mich auch bewerben?
Natürlich, wir freuen uns über ein vielfältiges Programm.