RevierRoute - Kanalpassage
Das Bild zeigt eine ehemalige Bahntrasse.

RevierRoute: Kanalpassage – Wasserstraßen erfahren

Neben der RevierRoute "Wasserlandschaft - Flüsse und Seen erfahren" setzt sich auch diese Tour mit den Gewässern im radrevier.ruhr auseinander. Im Fokus stehen bei diesem Kurs vor allem die Kanäle, die die natürlichen Flussläufe durch direkte Schiffswege ergänzen. So wurde der Transport von Waren und Gütern schon früh auf die Schifffahrt ausgedehnt. Auch heute noch werden die Kanäle für diesen Zweck verwendet.

Histrorische Kanäle und sehenswerte Flusslandschaften

Die mit 44 Streckenkilometern verhältnismäßig kurze RevierRoute beginnt am Bahnhof in Lünen und verläuft von dort entlang der Lippe. Auf dem Weg nach Waltrop wird auch der Datteln-Hamm-Kanal befahren, bevor Ihr die Radtour an der Lippe fortsetzt. Südlich von Olfen könnt Ihr mit der Alten Fahrt einen historischen Kanal entdecken, der inzwischen nicht mehr genutzt wird. Heute hat sich die Natur schon viel zurückgeholt.

Entspannt Radfahren in Haltern am See

Im Anschluss gelangt Ihr entlang des Wesel-Datteln-Kanals nach Haltern am See . Hier sind die Kanaluferwege bestens ausgebaut und laden zum entspannten Radfahren ein. Mit der Lippefähre Maifisch schippert Ihr dann vorbei am Haltener Stausee in die historische Altstadt. Zurück nach Lünen geht es mit der Bahn.



Download: Tourenbeschreibung RevierRoute "Kanalpassage"

Das erwartet Euch auf der RevierRoute "Kanalpassage"

Wichtige Informationen im Überblick

Kanalpassage - Wasserstraßen erfahren
Länge: 44 Kilometer
Empfohlener Startpunkt: Lünen Bahnhof
Knotenpunkte: 24, 23, 25, 43, 33, 34, 74, Bf.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer mit dem Auto einen Parkplatz sucht, kann es bei dieser Adresse (ggf. kostenpflichtig) versuchen:

Öffentlicher Parkplatz Horstmarer See
Scharnhorststr. 22
44532 Lünen