Das Foto zeigt den Tänzer TK von URBANATIX in Bochum

TK von Urbanatix

Wer bist du und wo sind wir hier gerade?

Hi, ich bin Takudzwa, die meisten nennen mich TK und ich bin Hip-Hop-Tänzer im Ruhrgebiet.

Das Foto zeigt den Tänzer TK von URBANATIX in Bochum

Ursprünglich komme ich aus Simbabwe. Ich bin durch eine Tour nach Deutschland gekommen, wo wir ein Jahr verschiedene Tanzworkshops, Theater und Gesang gemacht haben. Danach hätte ich fast die Möglichkeit gehabt, bei der New York City Academy in Stuttgart dabei zu sein, was dann aber nicht geklappt hat. Ich wollte aber unbedingt in Deutschland bleiben und meine Leidenschaft zum Tanzen weiter vertiefen und studieren. Das wäre in meinem Heimatland nicht möglich gewesen. Dann hab ich gesucht und mein Profil online gestellt und wurde dann von einer Tanzschule kontaktiert und habe dort Milo kennengelernt, der bei Urbanatix ist und er hat mich dann zu Urbanatix mitgenommen. 2017 bin ich dann nach Essen gezogen. Gerade sind wir in unserem Urbanatix Open Space in Bochum.

Das Foto zeigt den Tänzer TK von URBANATIX in Bochum

Wie kann man sich den Open Space vorstellen?

Der Open Space ist ein Platz für Urban Street Künstler:innen, die hier zum Training kommen oder um sich auszutauschen. Wir haben Tänzer:innen, Parcour-Läufer:innen und viele weitere verschiedene Kunstrichtungen. Der Open Space ist also eine Heimat für Jugendliche und Erwachsene, die ihre Kreativität ausleben möchten. Hier gibt es viele Tanzangebote, Kurze und Workshops.. Man kann hier aber einfach das trainieren, was man möchte. Wenn man zum Beispiel Lust auf Boxen hat und die Ausrüstung hat, kann man das hier auch tun.

Was macht Ihr bei Urbanatix?

Urbanatix ist eine Familie. Ein großes Street Ensemble. Jede:r ist außergewöhnlich. Jedes Jahr im November findet Urbanatix in in der Jahrhunderthalle statt. Es ist eine große Performance mit viel Tanz, Akrobatik, die alles kombiniert, was auch hier im Open Space trainiert wird. Ich finde sehr cool, dass es sowas hier im Ruhrgebiet gibt!

Was magst du an Bochum, Essen und dem Ruhrgebiet?

Hier gibt es viele Leute mit dem gleichem Mindset, gerade mit unserem Treffpunkt hier. Schöne Orte in Bochum sind vor allem der Westpark oder der Schlosspark Weitmar.  In Essen fallen mir natürlich die Zeche Zollverein oder der Grugapark ein. Aber ich finde alles schön hier im Ruhrgebiet, ich bin da sehr flexibel und entdecke gerne Neues. Für mich ist das Ruhrgebiet meine Heimat geworden!

Wie würden deine Freunde oder Familie dich beschreiben?

Leidenschaftlich, lieb, und einfach ein Kämpfer.

Alle Fotos © Per Appelgren

Entdecke TKs Lieblingsspots

Urbanatix

Jahrhunderthalle Bochum
www.urbanatix.de
www.instagram.com/urbanatix