Kulinariktipp - Innovative Speisen in einzigartiger Atmosphäre genießen

Axel Biermann - Geschäftsführer

Bereits vor über 15 Jahren hatte Antje Döing die Idee, das alte Bahnhofsgebäude im NordenBottropsin ein Restaurant mit Biergarten umzubauen. Seither hat diese Idee nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt. Das historische Gebäude hat Charme, die Inneneinrichtung ist im gediegenen Landhaustil, aber nicht überkandidelt. Alle im Bahnhof befindlichen Möbel und Accessoires sind zudem käuflich erwerbbar.

Von weit her reist das gemischt bis gehobene Publikum an, um imRestaurant Bahnhof Nordgutes Essen zu angemessenen Preisen zu genießen. Die Speisekarte ist relativ klein weist aber viele außergewöhnliche Gerichte auf, die mit viel Raffinesse angerichtet sind.  Neben Klassikern wie Schweinefilet in Cognacrahm mit Pfifferlingen gibt es auch ungewohnte Kreationen wie ein US Nebraska Hüftfilet, Sous Vide, in Rotweinsauce mit Pastinakenpüree und  Wurzelgemüse. Die teilweise abseits des Mainstreams angebotenen Vorspeisen und Desserts runden das Angebot ab. Dazu hält der überaus freundliche Service ein gutes und ausgewähltes Weinangebot bereit.

Besonders zu empfehlen ist der Biergarten, der sich auf dem ehemaligen Bahnsteig befindet. Auf der einen Seite die historische Backsteinfassade und auf der anderen Seite der Blick über das noch sehr selten genutzte Bahngleis direkt ins Grüne. Es ist schon sehr authentisch, wenn ein Lokführer mit seinem Güterzug in Schleichfahrt aus seinem Führerstand einen Blick auf den Teller wirft. Das passiert während der Öffnungszeiten aber fast nie, ich habe es persönlich nur einmal erlebt. Also: kein Grund den Biergarten zu meiden. Ganz im Gegenteil!

Neben dem Restaurant befindet sich im gleichen Gebäude die ehemalige Gepäckabfertigung, die für Hochzeiten und andere geschlossene Gesellschaften für bis zu 160 Personen hervorragend geeignet ist. Wie der Name des Restaurants schon verrät, liegt das Restaurant im Norden von Bottrop. Die Kirchheller Heide mit ihrem dichten Radwegenetz ist nicht weit entfernt. So kann man wunderbar eine schöne Fahrradtour mit einem Biergartenbesuch beenden. Eine weitere „Sehenswürdigkeit“ ist das fast in direkter Nachbarschaft gelegene BRABUS-Werk. Der Mercedes-Veredler mit Kunden aus aller Welt parkt die fertigen Vehikel auf einem Parkplatz, der von außen durch den Zaun einsehbar ist und so manches Männerherz höher schlagen lässt. Das Restaurant hat von Mittwoch bis Sonntag ab 18Uhr geöffnet. Eine Reservierung ist zu empfehlen.

 

Wichtige Informationen im Überblick

Bahnhof Nord
Am Vorthbach 10
46240 Bottrop
Tel.: +49 2041 988944
E-Mail: mail(at)cafe-movies.de 

Informationen zu Öffnungszeiten findet Ihr auf der Website des Bahnhof Nord