Rundgang durch Essen
Das Bild zeigt das UNESCO Welterbe Zollverein in Essen

Rundgang zu Fuß und per ÖPNV durch Essen

Für kleinere Gruppen (bis 20 Personen) bieten wir diese Low-Budget-Touren an. In Essen, der zweitgrößten Stadt der Region kann Strukturwandel auf engem Raum und ohne Reisebus erlebt werden; das hält die Kosten niedrig.

Strukturwandel in Essen

Vom Firmengebäude des Regionalverbands Ruhr geht es über einen Teil des Essener Kulturpfads zum Hauptbahnhof. Per U-Stadtbahn gelangen wir in den Krupp-Gürtel, das derzeit größte Stadtentwicklungsprojekt auf rund 230 Hektar Fläche der einstigen Kruppschen Gussstahlfabrik, u.a. mit dem „thyssenkrupp Quartier“.

Über die Weststadt erreichen wir das Universitätsviertel – Grüne Mitte Essen, einst Güterbahnhof- und Großmarktareal, heute ein modernes Stadtquartier zwischen Innenstadt und Hochschul-Campus.

Per Straßenbahn geht es zum UNESCO Welterbe Zollverein, heute ein vielfältig genutzter Komplex aus Ruhr Museum, red dot design Museum, Zentrum für Tanz und Performance PACT Zollverein, Folkwang Hochschule sowie zahlreichen Unternehmen und Einrichtungen der Kultur- und Kreativwirtschaft.