Marken & Produkte

Ruhr Tourismus - Marken und Produkte

Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) arbeitet an mehreren Marken und Produkten rund um das Thema "Tourismus in der Metropole Ruhr". Um das hohe touristische Potenzial der Region optimal auszuschöpfen, haben sich zahlreiche Arbeitskreise zusammengefunden, in denen ständig neue kreative Ideen zum Tourismus-Marketing entwickelt werden. Aus diesen Ideen sind mehrere spannende und erfolgreiche Marken und Produkte entstandenen.

Informationen zu Projektvorhaben der Ruhr Tourismus GmbH, die im Rahmen des Projektaufrufs "Erlebnis.NRW – Tourismuswirtschaft stärken" / EFRE-NRW gefördert werden, finden Sie hier.

ExtraSchicht- Die Nacht der Industriekultur

Die Nacht der Industriekultur - Von 18 Uhr bis 2 Uhr morgens dreht sich das Karussell der Nacht und nimmt alle ExtraSchichtler mit auf eine Reise durch das Ruhrgebiet! Von Installationen über Improtheater bis hin zu Illuminationen wird ein aufregendes Programm für jedes Publikum geboten.

zur ExtraSchicht
Das Foto zeigt eine Bude mit Menschen beim Tag der Trinkallen

1. Tag der Trinkhallen

Das „kleine Büdchen umme Ecke“, das wie kaum eine andere Institution für die Lebensweise der Menschen im Ruhrgebiet steht, tritt für einen Tag heraus aus der Alltäglichkeit und wird mit außergewöhnlichen Events und Programmpunkten kulturell bespielt

zum Tag der Trinkhallen

Ruhr.Topcard

Die RUHR.TOPCARD bietet ihren Inhabern das ganze Jahr über einmalig kostenfreien Eintritt bei über 90 Freizeitattraktionen wie Schwimmbädern, Zoos und Industriedenkmälern. Zusätzlich können mehr als 40 weitere Partner, darunter Freizeitparks, Theater und Varietés beliebig oft zum halben Preis besucht werden.

zur RUHR.TOPCARD
Das Foto zeigt Luftballons am !SING - DAY OF SONG.

!Sing- Day of Song

Der von der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) 2012 und 2014 im Rahmen der Nachhaltigkeit zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 durchgeführte „!SING – DAY OF SONG“ wird neu konzeptioniert und soll 2018 am selben Tag wie die ExtraSchicht, 30.06.2018, stattfinden.

zum !Sing- Day of Song
Das Bild zeigt das Werksschwimmbad auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein

industriekultur.ruhr

Die industriekulturellen Standorte waren die Lebensader des Ruhrgebiets und sind es heute noch. Viele von Ihnen sind wieder zum Leben erweckt worden - anders aber genauso lebendig! Theater und Kleinkunst, Comedy und Kabarett, Restaurants und Street-Food-Festivals, packende Events und sportliche Herausforderungen, Sommerkino und Märkte, Konzerte und Ausstellungen sind nur einige Erlebnisse die sich Euch bieten. Aufgrund der hohen Bedeutung der industriellen Kulturlandschaft wird die Vermittlungs- und Vermarktungsarbeit durch das Land NRW und die EU mit 2,7 Mio. im Zeitraum 2016 – 2019 gefördert.

 

zur Industriekultur.ruhr
Das Bild zeigt eine Bahntrasse im Ruhrgebiet

radrevier.ruhr

Radfahren im Ruhrgebiet und Radurlaub in der Metropole Ruhr: ein dichtes Radwegenetz von über 1.200 Kilometern Länge durchzieht das Ruhrgebiet und dient als Grundgerüst für das radrevier.ruhr. Bestens ausgebaute ehemalige Bahntrassen und landschaftlich schöne Kanaluferwege verbinden viele Industriedenkmäler und Besucherhighlights und sorgen für sicheren und ungetrübten Radelspaß fernab des Straßenverkehrs. Häufig eröffnen sich den Radfahrern dabei ganz ungeahnte und spannende Blicke in die Hinterhöfe und Gärten der Metropole Ruhr, die man so von der Straße aus nicht erwartet hätte.

zum Radrevier.ruhr
Das Bild zeigt die Aussicht auf die Ruhr.

Ruhrtalradweg

Der 240 Kilometer lange RuhrtalRadweg folgt der Ruhr von der Quelle im Sauerland bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Duisburg. Die Radtour ist eine vom ADFC ausgezeichnete „4-Sterne Qualitätsradroute“, die Natur und Kultur verbindet und zum Entdecken des Ruhrgebiets einlädt.

zum RuhrtalRadweg

Römer-Lippe-Route

Als neue Radroute in NRW eröffnete im Frühjahr 2013 die Römer-Lippe-Route. Über 295 Kilometer führt die Hauptroute von Detmold nach Xanten und verbindet Wassererlebnis mit römischer Geschichte der Region. Weitere 154 Kilometer thematische Schleifen bieten interessante Abstecher und ermöglichen auch spannende Tagestouren.

zur Römer-Lippe-Route

RuhrBühnen

Mit ihrer spannenden und abwechslungsreichen Theaterlandschaft strahlt die ­­­­Metropole Ruhr weit über ihre Grenzen hinaus. 11 öffentlich getragene Bühnen in 9 Städten haben sich als RuhrBühnen zusammengeschlossen, um die künstlerische Vielfalt der Darstellenden Künste gemeinsam zu präsentieren und spielerisch zu verbinden. Theater ist im Ruhrgebiet eng mit der industriellen Geschichte der Region verbunden und hat eine über 100-jährige Tradition. Die Bühnen sind in ihrer jeweiligen Stadt fest verwurzelt und sie tragen heute – im Dialog mit dem Publikum – aktiv zum Selbstverständnis der Metropole Ruhr als lebendige Kulturregion bei.

zu den RuhrBühnen

RuhrKunstMuseen

Das Netzwerk der RuhrKunstMuseen, bestehend aus zwanzig Kunstmuseen der Kulturmetropole Ruhr, hat sich anlässlich der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 zusammengeschlossen. Die RuhrKunstMuseen stehen für eine einzigartige Museumslandschaft mit nationaler und internationaler Ausstrahlung und der weltweit größten Dichte moderner Kunst. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunst vom 19. Jahrhundert über die Moderne bis zur Gegenwart. Über fünfzehn Städte hinweg erstreckt sich ein zusammenhängendes Netz von hochkarätigen Sammlungen

zu den RuhrKunstMuseen
Das Foto zeigt den Landschaftspark Duisburg-Nord bei Nacht.

RuhrTour

Das Ruhrgebiet ist längst kein Geheimtipp mehr. Kommen Sie mit auf RuhrTour – mit der Besucher seit 40 Jahren auf Entdeckungsreise durch die Metropole Ruhr gehen.

zur RuhrTour