Das Bild zeigt ein Paar, das auf einer Parkbank in der Gartenstadt Margarethenhöhe sitzt.

Sommer Special 3 Tage

Die Sommerreise durch die Metropole Ruhr startet am frühen Abend mit einer Auffahrt auf die Halde Beckstraße* in Bottrop, bekannt durch ihre besondere Pyramiden-Skulptur. Hier könnt ihr während des Sommerabends den schönen 360 Grad Ausblick über die Umgebung genießen und die Spitze der Pyramide erklimmen.

Am zweiten Tag erkundet Ihr die Natur des Ruhrtals während einer Schifffahrt von Mülheim an der Ruhr bis nach Essen-Kettwig. In Kettwig angekommen, könnt Ihr die historische Altstadt ihren Fachwerkhäusern erkunden und in eines der zahlreichen Cafés oder Eisdielen einkehren. Anschließend geht es zur berühmten Villa Hügel. Lernt hier während einer Führung das imposante ehemalige Wohnhaus der Familie Krupp sowie den umliegenden Hügelpark kennen. Am Nachmittag besucht Ihr die Margarethenhöhe. Im Stadtteil im Süden von Essen werdet Ihr während einer Führung die Gartenstadt sehen und etwas über die einstige Arbeitersiedlung erzählt bekommen. So gibt es in der Siedlung einige besondere Gebäude, wie die Krupp’sche Konsumanstalt oder das Gasthaus am Marktplatz.

Den letzten Tag eurer Sommerreise ins Ruhrgebiet werdet ihr im Nordsternpark in Gelsenkirchen verbringen. 1994 wurde das Gelände der Zeche Nordstern für die Landesgartenschau umgestaltet und seitdem gibt es auf 100 Hektar Fläche zahlreiche Freizeitangebote. Radwege, Kletterfelsen und Bootstouren über den Rhein-Herne Kanal sind Beispiele für Aktivitäten im Nordsternpark. Zudem könnt Ihr einen Blick wie „Herkules“, der Monumentalskulptur, die auf dem 83 Meter hohen Nordsternturm thront, über das Ruhrgebiet genießen.

Leistungen:

  • Schiffrundfahrt, Ruhrgebiet
  • Eintritt & Führung Villa Hügel, Essen
  • Führung Margarethenhöhe, Essen
  • Führung Nordsternpark, Gelsenkirchen
  • Eintritt Nordsternturm, Gelsenkirchen

*Tetraeder Bottrop: Befahrung der Halde nur im Rahmen einer Begleitung durch RuhrTour möglich