RevierRoute - Grubenfahrt
Das Bild zeigt die Zeche Zollverein sowie ein Abbild ebenjener als Miniaturkunstwerk.

RevierRoute: Grubenfahrt - Den Bergbau erfahren

Der Bergbau steht für viele immer noch sinnbildlich für das Ruhrgebiet. Doch im Jahr 2018 fand diese Ära endgültig ihr Ende, als mit der Zeche Prosper Haniel auch die letzte Steinkohlezeche in der Region geschlossen wurde. Mit dem Rad könnt Ihr den wachsenden Mythos Bergbau auf rund 40 Kilometern Strecke erfahren.

Die Geschichte des Bergbaus mit dem Rad entdecken

Die "Grubenfahrt" beginnt und endet beim absoluten Highlight der Tour: Dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Der Denkmalpfad, für den interessante Führungen angeboten werden, veranschaulicht den Weg der Kohle. Auch das Ruhr Museum, welches sich ebenfalls auf dem Industriegelände befindet, sollte auf Eurer kleinen Enteckungsreise nicht ausgelassen werden. Die gut ausgebaute Bahntrasse Nordsternweg führt Euch im Anschluss weiter nach Gelsenkirchen. Die Schurenbachhalde in Essen sowie der Nordsternpark in Gelsenkirchen sind empfehlenswerte Abstecher abseits der Tour.

Haldenliebe im radrevier.ruhr

Weiter geht die Tour zum Tetraeder Bottrop. Die Auffahrt ist zwar anstrengend, allerdings werden all jene, die diese bewältigen, mit einer einzigartigen Aussicht über das westliche Ruhrgebiet belohnt. Auch das Gelände der Zeche Prosper Haniel kann von der Halde aus gut eingesehen werden. In Oberhausen verläuft diese RevierRoute dann wieder in Richtung Süden und führt über die Rheinische Bahn zurück nach Essen.



Download: Tourenbeschreibung RevierRoute "Grubenfahrt"

Das erwartet Euch auf der RevierRoute "Grubenfahrt"

Wichtige Informationen im Überblick

Grubenfahrt - Den Bergbau erfahren
Länge: 39 Kilometer
Empfohlener Startpunkt & Fahrtrichtung: ab UNESCO Welterbe Zollverein – gegen den UZS
Knotenpunkte: 59, 60, 61, 62, 5, 6, 7, 56, 81, 57, 59

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer mit dem Auto einen Parkplatz sucht, kann es bei dieser Adresse (ggf. kostenpflichtig) versuchen:

UNESCO-Welterbe Zollverein
Fritz-Schupp-Allee Parkplatz A 1
45141 Essen