Route Industriekultur per Rad
Das Bild zeigt Radfahrer vor der Zeche Ewald in Herten

Die Route Industriekultur per Rad - 700 Radkilometer Ruhrgebietsgeschichte

Über 700 Kilometer Radvergnügen bietet die Route Industriekultur per Rad. Komplett ausgeschildert und größtenteils abseits des Autoverkehrs führt die Radroute vorbei an ehemaligen Industrieanlagen und erklärt dabei die Geschichte des Ruhrgebiets. Ob Familienausflug oder Wochenendreise mit dem Fahrrad, die Route Industriekultur per Rad gehört zu den Kernwegen im radrevier.ruhr.

Eine spannende Zeitreise durch Ruhrgebiet

Dort, wo früher Güterzüge Rohstoffe und fertige Produkte zwischen den Industriestandorten im Ruhrgebiet transportierten, radeln heute Tourenfahrer entspannt auf hervorragend ausgebauten Radwegen zwischen den eindrucksvollen Industriedenkmälern. Ohne größere Anstiege und Autoverkehr eignen sich die ehemaligen Bahntrassen ideal für eine erlebnisreiche Radtour. Gleich mehrere Wege nehmen Euch mit auf eine spannende Zeitreise in die Region: von der jüngeren Geschichte über die Antike bis hin in die Urzeit der Erdgeschichte. Der wohl bekannteste führt zurück zu den Anfängen des Bergbaus vor 150 Jahren: die Route Industriekultur.

Radfahren auf Ufer-, Waldwegen, Bahntrassen und mehr

Große Teile des Wegenetzes verlaufen auf Ufer- und Waldwegen, verkehrsarmen Straßen und stillgelegten Bahntrassen. Umgebaut zu komfortablen Radwegen schlängeln sich letztere über Brücken und Viadukte durch unberührte Landschaften und lebendige Stadtgebiete. Wie Bahnreisende – nur eben langsamer – genießt Ihr malerische Impressionen von Tälern und Ortschaften und erlebt den typischen ungeschminkten Blick auf die Hinterhöfe und Gärten der Städte.

Die Route Industriekultur per Rad in Bildern

Auf Ruhrkult(o)ur durchs Ruhrgebiet

Wichtige Informationen im Überblick

Route Industriekultur per Rad
Fahrradhotline: +49 1806 181630*
Facebook: www.facebook.com/radrevier.ruhr

Detaillierte Informationen über den Radfernweg erhaltet Ihr auf der Website der Route Industriekultur.

*(0,20 EUR/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,60 EUR/Anruf)