Emscherkunstweg
Das Bild zeigt den Zauberlehrling in Oberhausen

Der Emscherkunstweg - Kunst für alle jederzeit

Der Emschwerkunstweg verbindet Erholung an der frischen Luft mit Kunstgenuss im öffentlichen Raum! Der Weg bietet die perfekte Möglichkeit, Kunst mit dem Fahrrad erfahrbar zu machen, wenn Ihr auf dem 101 Kilometer langen Emscher Weg - zwischen Holzwickede und Dinslaken - unterwegs seid. Viele der Kunstwerke liegen direkt auf der Strecke, für andere müsst Ihr kleine Abstecher einplanen.

Kunst im Sinne des Strukturwandels 

Die Emscher dient als Sinnbild für die Einflüsse der Industrie auf die Natur zu Zeiten des Bergbaus. Die Kunstobjekte entlang des Emscherkunstweges beschäftigen sich mit dem Strukturwandel im Ruhrgebiet und entstanden 2010 als begleitendes Kunstprojekt "Emscherkunst" zur Renaturierung der Emscher, einem der größten Renaturierungsprojekte in Europa. Heute bilden 18 permanente Arbeiten, wie der tanzeden Strommast "Zauberlehrling" oder die Brücke Slinky Springs to Fame in Oberhausen, einen Skulpturenweg und damit ein dauerhaftes und nachhaltiges Ausstellungsformat für die Region.

Der Emscherkunstweg in Bildern

Wichtige Informationen im Überblick

Emscherkunstweg

Detailierte Informationen findet Ihr auf der Website des Emscherkunstweges.