Orientierung im radrevier.ruhr
Das Foto zeigt einen Radfahrer, der aus einem Zug aussteigt

Orientierung im radrevier.ruhr

Was sind die wichtigsten Radwege, wo soll ich fahren? Und wie komme ich am besten von einem Ort zum nächsten. 1.200 Kilometer touristische Radwege bieten viele Möglichkeiten, solange die Orientierung stimmt. Damit die Organisation einer Radreise leicht gelingt und der Radurlaub so zum Erfolg wird, haben wir hier ein paar wichtige Dinge für Euch zusammengefasst.

Digitale Tourenplanung im radrevier.ruhr

Ab Frühjahr 2020 wird Euch ein digitaler Radtourenplaner auch die digitale Orientierung erleichtern. Als kostenfreie Anwendung - sowohl am heimischen PC als auch als mobile Handy-App zur Navigation vor Ort - hilft der digitale Radtourenplaner dabei, immer auf dem richtigen Weg zu bleiben. Wer lieber eine andere Navigation bevorzugt oder die Touren mit einer anderen Software planen möchte: über das GPX-Dateiformat ist ein reibungsloser Austausch mit anderen Systemen immer gewährleistet.

So behaltet Ihr im radrevier.ruhr den Durchblick

Das Foto zeigt eine Gruppe von Radfahrern, die mit dem Zug im radrevier.ruhr anreisen

Anreise ins Ruhrgebiet

Ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln, privat mit dem eigenen Auto oder Wohnmobil oder gleich direkt mit dem Fahrrad – viele Wege führen ins radrevier.ruhr. Mit gleich mehreren Fernverkehrsbahnhöfen ist das Ruhrgebiet bestens an das Schienennetz der Deutschen Bahn angebunden. Das gleiche gilt auch für die Anbindung an das Autobahnnetz. Und auch nationale und internationale Radfernwege durchqueren die Region. Mit den Flughäfen in Düsseldorf und Dortmund ist sogar die Anreise aus der Ferne gut machbar.

Mehr über die Anreise ins Ruhrgebiet
Das Foto zeigt drei Radfarer vor einem Knotenpunkt im radrevier.ruhr

Das Knotenpunktsystem und die Wegweisung

Das Knotenpunktsystem setzt sich immer mehr als Leitsystem für Radler durch. Ursprünglich in den Niederlanden entwickelt, erleichtert es mittlerweile auch Radfahrern im Ruhrgebiet die Orientierung. Statt unbekannten Stadtteilnamen auf den Wegweisern hinterher zu fahren, folgt Ihr heute einfach nur noch den zweistelligen Knotenpunktnummern. WICHTIG: Sollte an Wegegabelungen kein Radweg abzweigen, so gelten bei der Beschilderung vor Ort auch die normalen rot-weißen Zwischenwegweiser ohne Knotenpunkteinschub mit einfachem Richtungspfeil.

Mehr über das Knotenpunktsystem
Das Foto zeigt de Broschüren des kostenlosen Infosets des radrevier.ruhr

Unser kostenloses Info-Set

Mit unserer Übersichtskarte im Maßstab 1:100.000 sowie dem Tourenheft „RevierRouten“ bekommt Ihr einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten im radrevier.ruhr. Die Karte bildet das 1.200 Kilometer große Knotenpunktnetz ab. Im Tourenheft werden Tagestouren zwischen 30 und 70 Kilometern Länge vorgestellt, die sich bestens zum Nachradeln eignen. Im Gastgeberverzeichnis sind über 170 zertifizierte bett+bike-Betriebe aufgeführt. Das komplette Set kann kostenfrei bestellt werden.

Zur Bestellung des kostenlosen Info-Sets
Das Foto zeigt das Kartenset radrevier.ruhr

Das Kartenset im Maßstab 1:35.000

Für die Detailplanung und Orientierung vor Ort bietet sich das Kartenset im Maßstab 1:35.000 an. Für 19,95 Euro gibt es fünf Karten, die das Knotenpunktnetz sowie die besonders wichtigen Radwege des Radverkehrsnetz NRW vorstellen. Das Tourenheft „RevierRouten“ ist zusätzlich als Ergänzung im praktischen Kartenschuber enthalten.

Zur Bestellung des Kartensets
Das Foto zeigt einen Radfahrer, der auf dem Handy den digitalen Radtourenplaner des radrevier.ruhr nutzt

Digitale Tourenplanung

Passend zum Start der Radsaison 2020 erleichtert Euch unser digitaler Radtourenplaner auch die digitale Orientierung im radrevier.ruhr. Als kostenfreie Anwendung sowohl am heimischen PC als auch als mobile Handy-App zur Navigation vor Ort hilft der digitale radtourenplaner.ruhr dabei, immer auf dem richtigen Weg zu bleiben. Wer lieber eine andere Navigation bevorzugt oder die Touren mit einer anderen Software planen möchte: über das GPX-Dateiformat ist ein reibungsloser Austausch mit anderen Systemen immer gewährleistet.

mehr über den digitalen Radtourenplaner
Das Foto zeigt ein Umleitungsschild

Aktuelle Streckenhinweise

Im Ruhrgebiet wird viel gebaut. Das hat auch Einfluss auf die Tourenplanung. Die uns bekannten Einschränkungen haben wir hier zusammengefasst. So kann sich jeder Radler tagesaktuell informieren, wo er mit Umfahrungen und Streckensperrungen rechnen muss.

Zu den aktuellen Streckeninformationen