Datteln-Hamm-Kanal
Das Foto zeigt Radfahrer, die am Lippedamm in Hamm auf dem Datteln-Hamm-Kanal Radweg radeln

Radweg entlang des Datteln-Hamm-Kanals

Der Datteln-Hamm-Kanal ist eine Bundeswasserstraße vom Kanalknotenpunkt in Datteln zum Kraftwerk Westfalen in Hamm. Die Beförderung von Gütern steht dabei natürlich im Vordergrund, mittlerweile ist der Kanal aber auch in der Freizeitschifffahrt beliebt geworden. Mit dem Fahrrad kann nahezu der gesamte Kanal erradelt werden, nur selten ist das Kanalufer nicht befahrbar.

50 Kilometer Raderlebnis von Datteln bis Hamm

Eine Radtour am Datteln-Hamm-Kanal entlang ist knappe 50 Kilometer lang. Vom Dortmund-Ems-Kanal bei Datteln führt die Radtour in östlicher Richtung nördlich an Waltrop vorbei. In Lünen bietet sich der Preußenhafen und an heißen Sommertagen der Horstmarer See für eine erste Verschnaufpause an. Vorbei an der Halde Großes Holz ist die mondäne Marina Rünthe ein nächster Anlaufpunkt für Radler.

Lohnenswerte Ziele nach der Radtour

Zwischen Lippe und Datteln-Hamm-Kanal verläuft die Radtour auf dem Weg nach Hamm über den Lippedamm. In Hamm liegen der Kurpark und die Maximare Erlebnistherme direkt am Wegesrand. Auch der Maximilian Park Hamm ist nur einen kurzen Abstecher entfernt. Schließlich endet die Radtour am Datteln-Hamm-Kanal am Wendebecken mit Blick auf das Kraftwerk Westfalen.

Der Datteln-Hamm-Kanal ist auch Teil der RevierRouten Kanalpassage, Zweistromland und Elefantenrunde.