Springorumtrasse
Das Foto zeigt ein Fahrrad auf der Springorum-Trasse in Bochun

Die Springorumtrasse in Bochum

Die Springorumtrasse ist eine frisch ausgebaute Verbindung zwischen der Innenstadt von Bochum und dem Ruhrtal im Süden. Auf bestem Asphalt verläuft die ehemalige Bahntrasse mit nur wenigen Straßenquerungen größtenteils abseits des Straßenverkehrs über 9,7 Kilometer Länge.

Vorbei an Schloss und Bergbaugeschichte

Die wichtigste Sehenswürdigkeit am Wegesrand ist das Schloss Weitmar mit dem Kunstmuseum „Situation Kunst“ und dem „Museum unter Tage“. Für Radler sind aber auch die vielen Info-Tafeln im unteren Bereich der Springorumtrasse spannend, die zu einem bergbauhistorischen Lehrpfad gehören und die für die Region wichtige Geschichte der frühen Zechen im Ruhrtal erklären.

Die Springorumtrasse erralden

Die Springorumtrasse lässt sich ideal auf der RevierRoute „Bahngeschichte(n)“ erradeln. Für eine längere Tour eignet sich besonder der Tourentipp „Bahntrassen-Radeln im mittleren Ruhrgebiet“ auf unserem Blog.