Unsere "Berge"
Das Bild zeigt die Halde Haniel in Bottrop

Halden - die Berge des Ruhrgebiets

Sie prägen prägnant die sonst eher flache Landschaft des Ruhrgebiets. Sie haben eine lange Geschichte hinter sich und viele Füße haben sie bereits betreten, viele Räder befahren. Von ihnen aus bietet sich Euch ein tolles Panorama der Ruhrgebietsstädte und ihrer Landmarken. Viele von ihnen wurden nicht nur begrünt und renaturiert, sondern auch mit einer Landmarke oder einem Kunstwerk verziert. Sie gehören einfach zum Ruhrgebiet dazu: Unsere "Berge", die Halden. Als "Panoramen" sind sie Teil der Route der Industriekultur.

Was sind eigentlich Halden?

Im Ruhrgebiet erzählen über 250 ihrer Art die Geschichte von Bergbau und Industrialisierung. Die bis zu 140 Meter hohen, künstlich aufgeworfenen "neuen Berge", die durch Aufschüttung von Abraum, Schlacke und Bauschutt, also "Abfallprodukten" des Bergbaus, entstanden, haben die Region nachhaltig verändert. Viele Halden wurden umgestaltet und renaturiert. So wurden sie fit für die Zukunft gemacht und zum Raum für neue Nutzungen und Perspektiven. 

heute und morgen

Ihr könnt viele der Halden im Ruhrgebiet auf ausgedehnten Wanderwegen zu Fuß, beim Joggen oder Nordic Walking erkunden. Aber auch Radfahrer haben die Halden längst für sich erobert – die Radwege um und auf den Halden sind eingebunden in das radrevier.ruhr. Für Mountainbiker gibt es ausgewiesene Strecken und Trials. Wenn Ihr es außergewöhnlich mögt, dann könnt Ihr auf einigen Halden auch Segwaytouren unternehmen oder diese als Startpunkt für's Gleitschirmfliegen nutzen. Besondere Highlights sind von Künstlern gestaltete und zum Teil begehbare Installationen, die sich als weithin sichtbare Landmarken zeigen und den Halden ein einzigartiges Profil geben. Sie sind inzwischen Wahrzeichen des neuen Ruhrgebiets, während Bergbaulehrpfade Euch Impressionen über den früheren Bergbau vor Ort vermitteln.

Großartige Aussicht auf den Halden!

Entdeckt das Ruhrgebiet von oben!

Das Bild zeigt eine tanzende Person im Sonnenuntergang auf dem Tippelsberg.

Der Tippelsberg in Bochum

Der Tippelsberg erhebt sich 150 Meter hoch im Norden von Bochum. Es ranken sich einige Geschichten um seine Entstehung, denn der Tippelsberg ist kein Relikt aus der Zeit der Kohleförderung, sondern um einiges älter. Mehrere Wege führen Euch zum Gipfel, wo Stehlen mit Gucklöchern Euren Blick lenken. Wenn Ihr Glück habt, könnt Ihr bis zu 80 Kilometer weit schauen. Die Wege sind aus wechselnden Untergründen angelegt und auf dem "Weg der Kinder" warten Klettersteine, Balancierbalken und andere Spielzeuge.

Mehr Infos
Das Bild zeigt den Fernsehturm Florian im Dortmunder Westfalenpark

Fernsehturm "Florian" in Dortmund

Der Fernsehturm Florian ist eines der Wahrzeichen der Stadt Dortmund und erhebt sich 219 Meter über die Stadt. Auf 141 Metern befindet sich eine für Besucher zugängliche Aussichtsplattform von der aus Ihr einen tollen Rundumblick über Dortmund und die anliegenden Ruhrgebietsstädte habt. Auf 137 Metern könnt Ihr es Euch im Panoramarestaurant gut gehen lassen, das sich zudem dreht und Euch so Blicke zu allen Richtungen gewährt.

Mehr Infos
Das Bild zeigt die Hohensyburg mit dem Vincke-Turm.

Hohensyburg in Dortmund

Stolz wachte die Hohenburg vom 12. bis 17. Jahrhundert auf 244 Metern über den Ruhrübergang bei Westhofen. Heute könnt Ihr von dem Nachfolger einer sächsischen Siggiburg noch die Grundmauern des Palas, Teile der Außenmauer sowie die Stümpfe der Türme sehen und erkunden. Geblieben ist ebenfalls der grandiose Ausblick über die Ruhr. Neben den Ruinen findet Ihr den Vincke-Turm, der 1857 erbaut wurde und an Wochenende/ Feiertagen und bei schönem Wetter unter der Woche ab 10 Uhr zu besteigen ist.

Mehr Infos
Das Bild zeigt einen Radfahrer auf dem Alsumer Berg vor industrieller Kulisse

Alsumer Berg in Duisburg

Vom Alsumer Berg aus habt Ihr einen interessanten Rundumblick über den Rhein, die eher ländlichen Regionen im Westen, den Duisburger Norden, ThyssenKrupp Steel, die Hamborner Ofengruppe, die Kokerei Schwelgern sowie die beiden Groß-Hochöfen Schwelgern. Hier kommt Ihr dem noch schlagenden industriellen Herz des Ruhrgebiets ganz nah. Besonders spannend wird es, wenn bei der Kokslöschung auf der Kokerei Schwelgern eine beeindruckende Dampfwolke in den Himmel steigt.

Mehr Infos

Haldenblicke

Immer eine Reise wert …

Schiffshebewerk Henrichenburg

Nicht nur für die Technikfans unter Euch ist das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ein Muss. Auch für alle von Euch, deren Herz für Binnenschifffahrt schlägt!

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Weiße Flotte auf der Ruhr

Mülheim an der Ruhr

Eine hübsche Altstadt, idyllische Stunden an der Ruhr und eine Extraportion Kultur. All das erwartet Euch im schönen Mülheim an der Ruhr. Hier könnt Ihr z.B. mit einem Schiff durchs Ruhrtal schippern oder auf dem RuhrtalRadweg per Rad die Region erkunden.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Das Konzept des Skulpturenmuseums Glaskasten in Marl wird all denjenigen von Euch gefallen, die Kunst am liebsten an der frischen Luft erleben. In Marl werden Kunstwerke nicht hinter Museumsmauern verborgen. Der Name des Skulpturenmuseums Glaskasten Marl

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Außenbereich des Gesundheitsparks Nienhausen

Gesundheitspark Nienhausen

Seid Ihr auf der Suche nach Wellness und Erholung im Ruhrgebiet? Dann ist der Gesundheitspark Nienhausen genau das Richtige für Euch! Der umgestaltete Revierpark bietet umfangreiche Sauna- und Solelandschaften, eine breites Wellnessangebot uvm.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Innenansicht des Bunkermuseums in Oberhausen

Bunkermuseum Oberhausen

Im Bunkermuseum Oberhausen bekommt Ihr einen tiefen Einblick in die bewegten Kriegszeiten unseres Landes. Die Eröffnung des Museums – das übrigens das einzige Bunkermuseum in der Region ist – erfolgte 2001 in einem leer stehenden Hochbunker.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Dortmunder Phönix-See

Durch den Dortmunder Westen

Im östlichen radrevier.ruhr gehört dieser Rundkurs mit den Besucherhighlights Zeche Zollern, Kokerei Hansa und Phoenixsee sowie der ehemaligen Bahntrasse „Rheinischer Esel“ zu den schönen Tagesausflügen, die mit dem Rad unternommen werden können.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht des Schlosses Strünkede

Schloss Strünkede

Das Schloss Strünkede ist ein beliebtes Ausfliegsziel in der Region und eines der schönsten Schlösser im Ruhrgebiet. Im Rennaissancebau befindet sich zudem das kultur- und stadtgeschichtlichen Sammlungen des Emschertal-Museums

Mehr erfahren

Ennepe-Ruhr-Kreis

Im südlichen Ruhrgebiet liegt der Ennepe-Ruhrkreis, der mit seine zahlreichen Wäldern und Seen einzigartig in der Region ist.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Niederfeldsee in Essen.

Die Rheinische Bahn

Zwischen Essen und Duisburg verläuft die Rheinische Bahn, als eine der bekanntesten Bahntrassen, mitten durch das westliche Ruhrgebiet. Als zentrale Verkehrsader parallel zur A 40 ist die Rheinische Bahn auch der Grundstein des Radschnellweg Ruhr (RS 1).

Mehr erfahren
Das Foto zeigt die Römer-Lippe-Route in Haltern am See.

Römer-Lippe-Route

Die Römer-Lippe-Route ist ein neuer touristischer Fernradweg mit den Themenschwerpunkten Römer und Wasser. Die Route bietet alles was Sie für einen Radurlaub in Nordrhein-Westfalen benötigen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Teil der Ausstellung im Umspannwerk Recklinghausen

Umspannwerk Recklinghausen

Hier erfahrt Ihr was es mit der Spannung und der sozialen, kulturellen und technischen Bedeutung des Stroms auf sich hat. Zahlreiche Stationen laden Euch zum Anfassen und Ausprobieren ein, tolle Live-Vorführungen sorgen für prickelnde Spannung.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Wäscheleine mit Wäsche in der Arbeitersiedlung Eisenheim

Arbeitersiedlung Eisenheim

Die älteste Siedlung ihrer Art im Ruhrgebiet ist bereits mehr als 150 Jahre alt. Ein Museum nimmt Euch mit auf eine Reise durch das Leben der damaligen Zeit.

Mehr erfahren

Zoos & Tierparks

Im Ruhrgebiet warten zahlreiche Zoos und Tierparks darauf, von Touristen, Familien und allen Zoobegeisterten besucht zu werden.

Mehr erfahren

UNESCO-Welterbe Zollverein

Das UNESCO Welterbe Zollverein in Essen ist eines der Highlights bei einer Städtereise oder Bustour ins Ruhrgebiet. Zahlreiche Veranstaltungen gepaart mit Industriecharme und Natur machen den besonderen Reiz der Location aus.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt ein Alpaka im Tierpark Hamm

Tierpark Hamm

Tierischer Spaß wird im Tierpark Hamm geboten. Besucht die begehbaren Gehege, füttert die Tiere und lernt während einer Führung etwas über ihre Lebensweise.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Innenansicht vom Anneliese Brost Musikforum

Anneliese Brost Musikforum Ruhr

Ein architektonisches Highlight findet Ihr nahe der Bochumer Innenstadt: das Anneliese Brost Musikforum Ruhr. Der Gebäudekomplex ermöglicht eine vielfältige Programmstruktur und außergewöhnliche Kombination des künstlerischen Schaffensraums.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Schiffsdeck der Ruhrorter Personenschifffahrt in Duisburg

Ruhrorter Personenschifffahrt

Hafenrundfahrten, Programmfahren und Charterfahrten rund um den Duisburger Hafen: Genau das bietet Euch die Ruhrorter Personenschifffahrt in Duisburg. Wenn Ihr den Hafen nicht nur sehen, sondern erleben wollt, seid Ihr hier genau richtig.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Kemnader See in Bochum

Kemnader See

Der Kemnader See liegt an der Grenze zwischen Bochum, Hattingen und Witten. Hier erwatet Euch ein wunderschönes Stück Natur und vielfältige Möglichkeiten, um zu entspannen oder aktiv zu werden.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Kunstmuseum Bochum von außen in der Abenddämmerung

Kunstmuseum Bochum

Ausstellungen osteuropäischer und zeitgenössischer Kunst zeigt das Kunstmuseum Bochum gegenüber des Stadtparks in der Villa Marckhoff-Rosenstein. Die Schwerpunkte des Museums liegen auf der Kunstszene Osteuropas.

Mehr erfahren

Wasserschloss Werdringen

Umgeben von einer einzigartigen Natur- und Geschichtslandschaft zeigt das Museum im Wasserschloss Werdringen die regionale Erd- und Menschheitsgeschichte mit ausgewählten Exponaten und anschaulichen Inszenierungen.

Mehr erfahren