Das Bild zeigt Häuser der Alten Kolonie Eving in Dortmund

Ein Haufen bunter Häuser - Die Alte Kolonie Eving in Dortmund

Sie ist eine Arbeitersiedlung, die den Gegensatz zum gleichförmigen Reihenhausbau darstellt: Die Alte Kolonie Eving im Norden Dortmunds. Bunt gewürfelt finden sich dort acht verschiedene Gebäudetypen unter den rund 80 Häusern. Dies liegt vor allem daran, dass die Arbeitersiedlung im Laufe der Zeit immer wieder zerstört und neu aufgebaut wurde. Neben typischen roten Backsteinfassaden findet Ihr hier Fachwerk-Anklänge, urige Gärten und verspielte Türmchen.

Noble Heimat im Ruhrgebiet

Entstanden ist die alte Kolonie Eving zwischen 1898 und 1900. Für rund 270 Bergarbeiter wurde sie damit zur neuen Heimat in der Nähe ihrer Arbeitsstelle, der Zeche "Vereinigte Stein und Hardenberg" in Dortmund. Leben ließ es sich dort für damalige Verhältnisse recht nobel: Jede Wohnung verfügte über den zu jener Zeit bei weitem nicht selbstverständlichen Luxus von fließendem Wasser und einer Ofenheizung. Außerdem gab es einen eigenen Stall, einen eigenen Garten und separate Eingänge zu den Wohnungen. Auch die Mieten waren geringer als anderswo auf dem Wohnungsmarkt in Dortmund. Man musste nicht besonders reich sein, um sich hier eine Wohnung leisten zu können.

Dortmunder Zechensiedlung im Wandel

Wie andere Zechensiedlungen sollte die alte Kolonie Eving in den 1970er Jahren der Abrissbirne zum Opfer fallen. Allerdings setzten sich Bürger zur Wehr und kämpften mit einer Initiative erfolgreich für den Erhalt der vielfältigen Häuser.
Ein weiteres Mal wurde die Siedlung bei der Internationalen Bauausstellung Emscher Park umgekrempelt, die von 1989 bis 1999 im Ruhrgebiet stattfand. Das Gebiet wurde umfangreich saniert und auch kulturell neu genutzt. Einige der Gebäude stehen mittlerweile sogar unter Denkmalschutz.
Noch heute ist das Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz Zentrum der alten Kolonie Eving. Dort finden sich Informationstafeln zur Geschichte des Hauses und der Arbeitersiedlung. Das Haus ist barrierefrei zugänglich.

Wichtige Informationen im Überblick

Alte Kolonie Eving
Friesenstraße/ Körnerstraße/ Nollendorfplatz
44339 Dortmund
Tel.: +49 231 852190
E-Mail: evinger.geschichtsverein(at)t-online.de

Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des Geschichts- und Kulturvereins Eving.

Immer eine Reise wert …

Das Bild zeigt das Riesenrad der Cranger Kirmes

Herne

Das Archäologische Museum ist einer der Geheimtipps von Herne. Mit der Cranger Kirmes findet hier auch eins der größten Volksfeste im Ruhrgebiet statt.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Dampflok in Aktion im Eisenbahnmuseum in Bochum

Eisenbahnmuseum Bochum

Mit viel Liebe zum Detail präsentiert Euch das Eisenbahnmuseum Bochum mehr als 150 historische Eisenbahnfahrzeuge, Signale und vieles mehr, das mit der Entwicklung der Eisenbahn zu tun hat. Veranstaltungen für Groß und Klein ergänzen das Programm.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Innenansicht der Ausstellung der Camera Obscura

Camera Obscura

In der Kuppel des geschichtsträchtigen Broicher Wasserturms befindet sich die Camera Obscura. Das Mülheimer Museum zur Vorgeschichte von Film und Fotografie beeindruckt durch seine außergewöhnliche Architektur und lädt Euch zum Ausprobieren & Staunen ein.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Teller mit Pommes und Currywurst

Genuss

Das Ruhrgebiet ist besonders bekannt für spannende und beeindruckende Industriekultur. Durch acht Sternerestaurants und eine vielfältige, international geprägte Küche ist die Region aber auch in kulinarischer Anziehungspunkt für Genießer.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Tabakhaus im LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen – Landesmuseum für Handwerk und

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen gilt als Technikmuseum und verbindet sinnliche Erfahrung mit Wissensgewinn. Die Geschichte des Handwerks und der Technik wird hier wieder zum Leben erweckt.

Mehr erfahren
Das Foto zeigt die DHG Weiße Flotte Duisburg.

Weisse Flotte Duisburg

Der Hafen in Duisburg ist der größte Binnenhafen Europas. Wenn Ihr das beliebte Erlebnisareal "Kulturhafen Ruhr" besucht, solltet Ihr Euch eine Rundfahrt durch den Hafen mit der Weissen Flotte Duisburg nicht entgehen lassen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Gasometer Oberhausen bei Sonnenuntergang

Oberhausen

Ihr wollt möglichst viele Erlebnisse in kürzester Zeit einfangen? Dann seid Ihr in Oberhausen genau richtig. Hier könnt Ihr z.B. im Centro Oberhausen nach Lust und Laune shoppen oder im Gasometer faszinierende Ausstellungen besuchen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Stuntshow im Movie Park Germany in Bottrop

Movie Park Germany

In Bottrop erwartet Euch Deutschlands größter Film- und Freizeitpark mit einer Vielzahl an Überraschungen. Mehr als vierzig Attraktionen in fünf Themenbereichen stehen Euch im Moviepark Germany zur Auswahl.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht der Villa Hügel in Essen

Villa Hügel

In Essen, oberhalb des Baldeneysees, steht mit der Villa Hügel eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten und Museen des Ruhrgebiets. Besucht das ehemalige Wohnhaus der Familie Krupp im Essener Süden.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Szeneviertel Essen Rüttenscheid

Szeneviertel

Wenn Ihr den Reiz des Einkaufens v.a. mit verwinkelten Seitenstraßen und kleinen Geschäften verbindet, nach schönen Geschenkartikeln, Unikaten oder ganz besonderen "Lieblingsstücken" sucht, werdet Ihr in den Szenevierteln im Ruhrgebiet definitv fündig.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Aquarius Wassermuseum in Mülheim an der Ruhr

Aquarius Wassermuseum

In Mülheim an der Ruhr steht einer der schönsten Wassertürme des Ruhrgebiets. Über 100 Jahre alt, denkmalgeschützt und an einem idyllischen Schlosspark gelegen, beherbergt der Turm das Aquarius Wassermuseum, in dem sich alles um das Thema Wasser dreht.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Therme LAGO am Gysenbergpark

Gysenbergpark-LAGO

Die Therme LAGO befindet sich in einer der bekanntestes grünen Lungen - im Gysenbergpark in Herne. LAGO bietet Euch verschiedene Welten in denen Ihr Euch vom Alltagsstress erholen könnt.

Mehr erfahren

Schiffshebewerk Henrichenburg

Nicht nur für die Technikfans unter Euch ist das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ein Muss. Auch für alle von Euch, deren Herz für Binnenschifffahrt schlägt!

Mehr erfahren

Schloss Moers

Das Schloss Moers ist eines der ältesten Baudenkmäler im Ruhrgebiet. Hier findet Ihr auch das Grafschafter Museum, den Musenhof und das Schlosstheater.

Mehr erfahren

Schloss Schwansbell

Zwischen 1872 und 1875 erbaute der Dortmunder Baumeister Fritz Weber das Schloss Schwansbell für den damaligen Besitzer Wilhelm von Westerhold. Das Gebäude sticht vor allem durch seine zwei achteckigen Türme hervor.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt Kinder auf der Rutsche im Aquapark Oberhausen

AQUApark

Was haben Bergbau und Badespaß gemeinsam? Eine ganze Menge, wie Ihr im AQUApark Oberhausen sehen könnt. Auf rund 25.000 m² bietet Euch das Schwimmbad im spektakulären Bergbauambiente Freizeit und Wasserspaß.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Nordsternpark in Gelsenkirchen

Nordsternpark Gelsenkirchen

Wollt Ihr einen Tag voller Action erleben oder Euch einfach nur entspannen? Im Nordsternpark in Gelsenkirchen ist beides möglich! Anlässlich der Bundesgartenschau wurde das ehemalige Zechengelände in eine großzügige Parkanlage umgestaltet.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Kennedyplatz der Essener Innenstadt

Innenstadt Essen

Ihr möchtet im Ruhrgebiet ausgiebig shoppen? Dann seid Ihr in der Essener City genau richtig. Hier gibt es mehr als 700 Warenhäuser, Boutiquen und Einzelhandelsgeschäfte, die keine Kundenwünsche offen lassen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Halde Haniel in Bottrop

Halden im Ruhrgebiet

Die "Berge des Ruhrgebiets" sind heute beliebte Naherholungsgebiete. Von hier oben aus hat man einen grandiosen Ausblick auf das Revier. Ob Sportler, Spaziergänger oder Romantiker - Ihr werdet unsere Halden lieben!

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Innensicht der Thier Galerie in Dortmund

Thier-Galerie Dortmund

Die Thier-Galerie ergänzt als Shopping Mall mit ca. 160 Shops das große Einzelhandelsangebot in der Dortmunder Innenstadt. Zentral auf dem Westenhellweg, der Einkaufsmeile Dortmunds, liegt das Einkaufszentrum auf dem Gelände der ehemaligen Thier-Brauerei.

Mehr erfahren