Das Bild zeigt Häuser der Alten Kolonie Eving in Dortmund

Ein Haufen bunter Häuser - Die Alte Kolonie Eving in Dortmund

Sie ist eine Arbeitersiedlung, die den Gegensatz zum gleichförmigen Reihenhausbau darstellt: Die Alte Kolonie Eving im Norden Dortmunds. Bunt gewürfelt finden sich dort acht verschiedene Gebäudetypen unter den rund 80 Häusern. Dies liegt vor allem daran, dass die Arbeitersiedlung im Laufe der Zeit immer wieder zerstört und neu aufgebaut wurde. Neben typischen roten Backsteinfassaden findet Ihr hier Fachwerk-Anklänge, urige Gärten und verspielte Türmchen.

Noble Heimat im Ruhrgebiet

Entstanden ist die alte Kolonie Eving zwischen 1898 und 1900. Für rund 270 Bergarbeiter wurde sie damit zur neuen Heimat in der Nähe ihrer Arbeitsstelle, der Zeche "Vereinigte Stein und Hardenberg" in Dortmund. Leben ließ es sich dort für damalige Verhältnisse recht nobel: Jede Wohnung verfügte über den zu jener Zeit bei weitem nicht selbstverständlichen Luxus von fließendem Wasser und einer Ofenheizung. Außerdem gab es einen eigenen Stall, einen eigenen Garten und separate Eingänge zu den Wohnungen. Auch die Mieten waren geringer als anderswo auf dem Wohnungsmarkt in Dortmund. Man musste nicht besonders reich sein, um sich hier eine Wohnung leisten zu können.

Dortmunder Zechensiedlung im Wandel

Wie andere Zechensiedlungen sollte die alte Kolonie Eving in den 1970er Jahren der Abrissbirne zum Opfer fallen. Allerdings setzten sich Bürger zur Wehr und kämpften mit einer Initiative erfolgreich für den Erhalt der vielfältigen Häuser.
Ein weiteres Mal wurde die Siedlung bei der Internationalen Bauausstellung Emscher Park umgekrempelt, die von 1989 bis 1999 im Ruhrgebiet stattfand. Das Gebiet wurde umfangreich saniert und auch kulturell neu genutzt. Einige der Gebäude stehen mittlerweile sogar unter Denkmalschutz.
Noch heute ist das Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz Zentrum der alten Kolonie Eving. Dort finden sich Informationstafeln zur Geschichte des Hauses und der Arbeitersiedlung. Das Haus ist barrierefrei zugänglich.

Wichtige Informationen im Überblick

Alte Kolonie Eving
Friesenstraße/ Körnerstraße/ Nollendorfplatz
44339 Dortmund
Tel.: +49 231 852190
E-Mail: evinger.geschichtsverein(at)t-online.de

Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des Geschichts- und Kulturvereins Eving.

Immer eine Reise wert …

Das Bild zeigt das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum

Deutsches Bergbau-Museum

Das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum ist das weltweit größte Bergbau-Museum und zählt zu den meistbesuchten Museen Deutschlands. Hier erwarten Euch interessanten Ausstellungen rund um Bergbau, Montanarchäologie und -geschichte.

Mehr erfahren

RuhrtalRadweg

Der 240 Kilometer lange RuhrtalRadweg folgt der Ruhr von der Quelle im Sauerland bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Duisburg. Die Radtour ist eine vom ADFC ausgezeichnete „4-Sterne Qualitätsradroute“, die Natur und Kultur verbindet.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Maschine im Industriemuseum Zeche Nachtigall

Zeche Nachtigall

Vor rund 200 Jahren fand man hier das "schwarze Gold". Die Zeche Nachtigall, die 1892 die Kohleförderung einstellte, war eine der ersten Zechen, in denen der Übergang zum Tiefbau erfolgte.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Teller mit Quiche und Salat

Kulinarische Stadtführung Mülheim an der Ruhr

Kommt mit auf eine kulinarisch-kulturelle Stadtführung durch Mülheim an der Ruhr! Auf dieser Erlebnisreise führt Euch eat-the-world durch die Stadtmitte und verwöhnt Euch mit kulinarischen Köstlichkeiten und spannenden Geschichten.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht der Alten Synagoge in Essen.

Alte Synagoge

Die Alte Synagoge Essen gilt als eines der eindrucksvollsten freistehenden Synagogenbauten Deutschlands und bietet einen einzigartigen Ort, um die Jüdische Kultur zu erfahren.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Innenansicht vom Anneliese Brost Musikforum

Anneliese Brost Musikforum Ruhr

Ein architektonisches Highlight findet Ihr nahe der Bochumer Innenstadt: das Anneliese Brost Musikforum Ruhr. Der Gebäudekomplex ermöglicht eine vielfältige Programmstruktur und außergewöhnliche Kombination des künstlerischen Schaffensraums.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Stuntshow im Movie Park Germany in Bottrop

Movie Park Germany

In Bottrop erwartet Euch Deutschlands größter Film- und Freizeitpark mit einer Vielzahl an Überraschungen. Mehr als vierzig Attraktionen in fünf Themenbereichen stehen Euch im Moviepark Germany zur Auswahl.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Brücke Slinky Springs to Fame mit der Abendbeleuchtung

Slinky Springs To Fame

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Centro habt Ihr im Kaisergarten Oberhausen die Möglichkeit, eine ungewöhnliche Brückenkonstruktion mit ungewöhnlichem Namen zu bestaunen und begehen. Seit 2011 ist Slinky Springs to Fame ein Highlight der Stadt.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht des LVR Industriemuseums Zinkfabrik Altenberg

LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg

Im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg fühlt Ihr den Pulsschlag aus Stahl. Die Dauerausstellung „Schwerindustrie“ erklärt Euch in der historischen Zinkfabrik in Oberhausen eindrucksvoll die industrielle Vergangenheit des Ruhrgebietes.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt zwei staunende Kinder vor einem Aquarium im Sea Life

SEA LIFE

Mit mehr als 5.000 Meereslebewesen und über 2 Mio. Litern Wasser ist das SEA LIFE Aquarium in Oberhausen das größte in Deutschland. Direkt am Centro Oberhausen erlebt Ihr hier eine einzigartige Unterwasserwelt, bei der Ihr den Tieren ganz nah kommt.

Mehr erfahren

Schloss Moers

Das Schloss Moers ist eines der ältesten Baudenkmäler im Ruhrgebiet. Hier findet Ihr auch das Grafschafter Museum, den Musenhof und das Schlosstheater.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Außenansicht des Lehmbruck Museums in Duisburg

Lehmbruck Museum

Das Lehmbruck Museum in Duisburg zeichnet sich durch eine einzigartige Sammlung moderner Skulptur aus. Der Fokus liegt dabei auf Schlüsselwerken Wilhelm Lehmbrucks. Die Kunst des gebürtigen Duisburgers steht Skulpturen aus verschiedenen Epochen gegenüber.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Halde Haniel in Bottrop und ihre Aussicht

Halde Haniel

Die Halde Haniel in Bottrop entstand aus dem Bergematerial der Zeche Prosper-Haniel. Heute befinden sich auf ihr auf einer Fläche von 114 Hektar verschiedene Kunstwerke oder historische Werkzeuge des Bergbaus.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht der Philharmonie Essen

Konzerthäuser & Theater

Die Metropole Ruhr verfügt über eine herausragende Theaterlandschaft und seit Mai 2015 über ein einzigartiges, neues Kulturnetzwerk: Die RuhrBühnen. 11 Stadttheater bzw. öffentlich getragene Theater in Duisburg, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr uvm.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Bühne samt Saal des Varieté et cetera in Bochum

Varieté et cetera

Varieté und Abendunterhaltung vom Feinsten, genau das erwartet Euch im Varieté et cetera in Bochum. Drei wechselnden Shows im Jahr verzaubern Klein und Groß mit einer gelungenen Mischung aus Artistik, Comedy und Gastronomie.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den BernePark in Bottrop

BernePark

Der BernePark in Bottrop liegt auf der Emscher Insel zwischen Gasometer Oberhausen und Nordsternpark Gelsenkirchen, direkt am Emscher Radweg. Er ist Ort kultureller Begegnungen und gehört zu den Industriedenkmälern der außergewöhnlichen Art.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Riesenrad der Cranger Kirmes

Cranger Kirmes

Wer im Ruhrgebiet oder in der Nähe lebt, kennt das größte Volksfest weit und breit: die Cranger Kirmes. Zehn Tage lang könnt Ihr "Crange" am idyllisch gelegenen Rhein-Herne-Kanal Kirmesgelände besuchen. Freut Euch auf eines der zahlreichen Fahrgeschäfte.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Das Konzept des Skulpturenmuseums Glaskasten in Marl wird all denjenigen von Euch gefallen, die Kunst am liebsten an der frischen Luft erleben. In Marl werden Kunstwerke nicht hinter Museumsmauern verborgen. Der Name des Skulpturenmuseums Glaskasten Marl

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Innensicht der Thier Galerie in Dortmund

Thier-Galerie Dortmund

Die Thier-Galerie ergänzt als Shopping Mall mit ca. 160 Shops das große Einzelhandelsangebot in der Dortmunder Innenstadt. Zentral auf dem Westenhellweg, der Einkaufsmeile Dortmunds, liegt das Einkaufszentrum auf dem Gelände der ehemaligen Thier-Brauerei.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht des Schauspielhauses Bochum in der Abenddämmerung

Schauspielhaus Bochum

Das Schauspielhaus Bochum ist eines der renommiertesten Theater Deutschlands. Beim Besuch dieser Institution trefft Ihr auf ein herausragendes Ensemble, auf Arbeiten bedeutender Regisseure sowie auf denkmalgeschützte 50er-Jahre-Architektur.

Mehr erfahren