Ankerpunkte
Das Bild zeigt die Brücke Slinky Springs to Fame und dahinter den Gasometer in Oberhausen

Ankerpunkte - die Perlen der Route Industriekultur

Die 26 Ankerpunkte bilden das Kernnetz der Route Industriekultur und zeugen von der industriekulturellen Vielfalt im Ruhrgebiet. Teilweise sind es große Standorte, die ihre Umgebung wesentlich geprägt haben. Auch heute sind sie Anziehungspunkte, nicht nur für die Menschen der jeweiligen Stadt. Sie beherbergen Ateliere, Ausstellungen oder Räume für vielfältige Kunstrichtungen. Sie geben Malern, Sängern und Schauspielern eine Bühne. Sie bieten Raum für sportliche Höhenflüge oder Tiefgänge. Sie geben Wissen und Geschichte einen Platz zum Erzählen und Begeistern. Sie bringen Entdecker und Ausflügler, Familien und Schulklassen, Jung und Alt zusammen und lassen sie gemeinsam tolle Events erleben. Und wer will kann dort richtig gut essen oder einfach mal ein Bier trinken.

Dabei gibt es viel zu Erfahren: Informations-Brammen und weitere Informationsmedien im jeweiligen Außen- und Innenbereich geben wichtige Informationen zum Standort und Erläuterungen über die Route Industriekultur und zu den Themenrouten.