Die Route Industriekultur
Das Bild zeigt ein Pärchen vor dem Geleucht auf der Halde Rheinpreussen in Moers.

Lust auf was Neues?

Wir checken, welche Industriekultur-Spots und Erlebnisse zu Dir passen.

Probier’s aus!

Das Gesicht der Industriekultur im Ruhrgebiet

Kohle und Stahl, Koks und Gas - durch seine Industrie wurde das Ruhrgebiet geprägt und das bis heute. Trinkhallenkult, Fußballliebe und Bierkultur haben ihre Wurzeln in eben jener Zeit. Noch heute könnt Ihr auf vielen Standorten das Ruhrgebiet von einem Förderturm aus erblicken, ehemals genutzte Maschinen bestaunen und in zahlreichen Ausstellungen in das Leben der damaligen Zeit eintauchen. Oder mit ehemaligen Kumpel oder ihren Nachfahren ins Gespräch kommen - so manch einer kann Euch spannende Geschichten erzählen! Im Deutschen Bergbau-Museum in Bochum könnt ihr sogar auf simulierte Stollenfahrt gehen oder bei einer Backstageführung im Landschaftspark Duisburg Nord hinter die Kulissen schauen. Lasst Euch überraschen, hier gibt es einiges zu entdecken!

Die Route Industriekultur führt Euch dabei auf circa 400 Kilometern zu den Perlen der Industriekultur an Emscher und Lippe. Sie zeigt Euch ehemalige Industriestandorte, Panoramen, Siedlungen und bietet Euch detaillierte Themenrouten zu industriekulturellen Themen.

#KULTRUHR - Abenteuerreise durchs Ruhrgebiet

Entdecke das Ruhrgebiet von oben!

Noch mehr Ein- und Ausblicke

Wichtige Informationen im Überblick

Die Route Industriekultur

Facebook: www.facebook.com/RoutederIndustriekultur

Mehr Informationen findet Ihr auf der Website der Route Industriekultur.