Kloster Kamp
Das Bild zeigt eine Außenansicht des Klosters Kamp in Kamp-Lintfort

Kloster Kamp - Taucht ein in die barocke Klosterwelt

Besucht Ihr das Kloster Kamp, dann blickt Ihr auf eine über 890 Jahre Geschichte und Tradition zurück: Im Jahr 1123 wurde es als Stiftung des Kölner Erzbischofes Friedrich I als erstes Zisterzienserkloster auf deutschem Boden gegründet und entwickelte sich in kürzester Zeit zum religiösen Zentrum der Region. Nachdem es zerstört und wieder aufgebaut wurde, endete 1802 vorerst die Geschichte des Klosters Kamp. Seit den 1950er Jahren werden die Gebäude wieder genutzt, Mönche des Karmeliter-Ordens zogen in das Kloster.

Einmalig verwuschene Gartenatmosphäre

Heute ist das Kloster Kamp eine touristische Sehenswürdigkeit mit einmaliger Atmosphäre. Ihr liebt Gärten und Blumen? Dann ist das Kloster Kamp für Euch der Tipp für den perfekten Ausflug! Der Terrassengarten ist angelegt wie bekannte französische Schlossgärten, lehrreich ist ein Spaziergang durch den Kräutergarten. Ob Konzerte in der Abteikirche, Kultur-Veranstaltungen im Freilichttheater Kamp oder Kammerkonzerte im Rokoko-Saal, das Kloster Kamp ist ein wichtiger Veranstaltungsort und eine Oase der Erholung!

Wichtige Informationen im Überblick

Kloster Kamp
Abteiplatz 13
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: +49 2842 927540
E-Mail: zentrum-kloster-kamp(at)t-online.de

Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen findet Ihr auf der Website des Klosters Kamp.