LWL-Freilichtmuseum Hagen
Das Bild zeigt mehrere Fachwerkhäuser des LWL-Freilichtmuseums Hagen. In der Bildmitte läuft ein Paar und schaut sich interessiert um.

LWL-Freilichtmuseum Hagen – Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik

Im LWL-Freilichtmuseum Hagen verbindet Ihr sinnliche Erfahrung mit Wissensgewinn. Das Museum bietet Euch Einblicke in Handwerk und Technik des 18. und 19. Jahrhunderts und gehört damit zu den wenigen reinen Technikmuseen der Bundesrepublik. In Fachwerkhäusern wurden verschiedene Gewerke aus den Bereichen Eisen, Druck und Papier, Holz, Stein, Keramik und Glas, Nahrung und Genussmittel sowie Fasern, Leder und Felle originalgetreu wiederaufgebaut.

Alte Arbeitstechniken entdecken

In den rund 70 Werkstätten wird vor Euren Augen geschmiedet, gehämmert, gefeilt, geformt, gekurbelt, gebacken, gedruckt oder gebraut. Ihr werdet Zeugen der Produktion von Seilen, Papier, Nägeln, Zigarren und Brot und lernt vergessene Arbeitstechniken kennen. Beobachtet, wie unter der Esse innerhalb der Häuser das Schmiedefeuer lodert oder sich am Bach das Wasserrad dreht, um im Inneren schwere Mechanik über Antriebswellen, Übersetzungen und Treibriemen durch Wasserkraft zu bewegen. Eine Sonderausstellung zur Geschichte des frühen KFZ-Handwerks oder eine Fotodokumentationen von ausgestorbenen Berufen und Tätigkeiten runden das Angebot des LWL-Freilichtmuseums Hagen ab.

Landschaft und Technik – einen Ausflug wert

Im landschaftlich reizvollen Mäckingerbachtal sorgen schöne Fachwerkhäuser und eine mittelalterliche Atmosphäre für einen beschaulichen und abwechslungsreichen Ausflug. Für Schulen, Gruppen und Vereine bietet das LWL-Freilichtmuseum Hagen Führungen und ein erlebnisreiches Programm. Im Park gibt es zahlreiche Rastmöglichkeiten und gastronomische Haltepunkte. Für den romantischen Start in die Adventszeit wird die mittelalterliche Szenerie der Fachwerkhäuser im LWL-Freilichtmuseum Hagen außerdem in einen Weihnachtsmarkt verwandelt, der vor allem eins ist: authentisch, stimmungsvoll und besinnlich schön. Dabei sorgen die liebevolle Dekoration und die zauberhafte Beleuchtung der historischen Fachwerkhäuser für eine vorweihnachtliche Stimmung der besonderen Art.

Wichtige Informationen im Überblick

LWL-Freilichtmuseum Hagen
Selbecker Str. 200
58091 Hagen
Tel.: +49 2331 780 70
E-Mail: freilichtmuseum-hagen(at)lwl.org

Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet Ihr auf der Website des LWL-Freilichtmuseum Hagen.

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen ist ein Ankerpunkt der Route Industriekultur.