Zeche Carl
Das Bild zeigt den Eingang zum Casino der Zeche Carl

Zeche Carl – kulturelles Zentrum für alle

Verwurzelt in Altenessen und dem Essener Norden ist die Zeche Carl ein Musterbeispiel für ein lebendiges kulturelles Zentrum. Hier, wo früher Steinkohle geschürft wurde, gründeten Altenessener Bürger in den 70er Jahren diese Stätte. Bis heute will das Zentrum die Bewohner der umliegenden Viertel einbeziehen, egal welches Alter sie haben oder welchen kulturellen Hintergrund.

Bunte Programmvielfalt

In der Zeche Carl findet eine große Bandbreite an Veranstaltungen statt. Regionale, nationale und sogar internationale Künstler treten hier auf. In regelmäßigen Abständen geben Sänger und Bands aller Genres ihr Repertoire zum Besten. Darüber hinaus finden sich Tanzevents, Märkte, Lesungen, Kabarett, Comedy und Theater im langen Programm der Zeche. Auch für Kinder und Familien gibt es Programm, wie zum Beispiel Kindertheater, Kino, Kinderkonzerte, spezielle Führungen oder einen Flohmarkt. Gleichzeitig wird mit individuellen Veranstaltungen auch an die "Älteren" gedacht. Für alle eben! Verschiedene Vereine und Initiativen bieten darüber hinaus Workshops an.

Habt Ihr schonmal von der Knüppelknifte gehört?

Die ehemalige Essener Zeche hat nicht nur programmatisch was zu bieten, sondern auch Leckeres für Euren Gaumen. Im "Malakow", einem Restaurant mit Biergarten, benannt nach dem Malakow-Turm der Zeche, findet Ihr kleine und große Speisen. Unser Highlight ist aber die Knüppelknifte. Bei diesem innovativen Konzept lässt das "Malakow" die Stockbrot-Tradition wieder aufleben. Ob süß oder salzig, für Vegetarier oder Fleischliebhaber, Ihr könnt Euch individuell Eure Knifte zusammenstellen und über dem eigenen Tischfeuer grillen.*

Wichtige Informationen im Überblick

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Tel.: +49 201 8344410
E-Mail: info(at)zechecarl.de
 

*Falls Ihr eine "Knüppelknifte" genießen wollt, ist eine vorherige Tischreservierung notwendig.
Weitere Informationen über das Veranstaltungsprogramm, Workshops und das Restaurant "Malakow" findet Ihr auf der Website der Zeche Carl.