Kemnader See
Das Bild zeigt den Kemnader See in Bochum

Kemnader See – Entspannung und Action in Bochum

Ein wunderschönes Stück Natur und vielfältige Möglichkeiten, Euch zu entspannen oder aktiv zu werden. Genau das bietet der Kemnader See, der an der Grenze zwischen Bochum, Hattingen und Witten liegt. Bei einem Spaziergang um den Stausee habt Ihr die Wahl: Nehmt Ihr die große Runde mit einer Länge von etwa 10 Kilometern oder entscheidet Ihr Euch für den kürzeren Rundweg mit ungefähr 8,3 Kilometern Länge? In jedem Fall genießt Ihr einen eindrucksvollen Blick auf einen der schönsten Seen im Ruhrgebiet. Für das leibliche Wohl sorgen diverse Biergärten, Cafés und Restaurants.

100 Prozent Urlaubsfeeling

Vor allem in den Sommermonaten ist das Freizeitparadies Kemnader See bei "Wasserratten" sehr beliebt. Dann habt Ihr die Möglichkeit, im Freizeitbad Heveney zu Plantschen und Eure Bahnen zu ziehen und auf den rund 1.500 m² des StrandDecks am Kemnader See echtes Urlaubsfeeling unter Palmen zu genießen. Macht es Euch mit den Füßen im Sand des Beach Clubs bequem oder genießt das kühle Nass im Freizeitbad – im Kemnader Stausee selbst ist das Baden allerdings nicht gestattet. Segler und Surfer kommen ebenso voll auf ihre Kosten. Ein Bootsverleihe ermöglicht es Euch, selbst einmal Kapitän zu sein.

Sportlich aktiv am Kemnader See

Der Kemnader See ist ebenso ein El Dorado für sportliche Aktivitäten. Ihr skatet gerne mit Euren Freunden? Dann ist der gut ausgebaute 10 Kilometer lange Rundkurs "Ruhr Inline" mit tollem Panorama genau das Richtige für Euch. Die neue Trendsportart ist das Paddeln im Stehen: Beim Stand-up-Paddeln stellt Ihr Euren Gleichgewichtssinn auf die Probe. Erste Schritte unternehmt Ihr in der Surfschule "WestUfer". Diese ist nicht nur auf Action auf dem Wasser spezialisiert. Ihr könnt von hier aus auch Touren an Land unternehmen – auf dem Longboard.

Mit dem Fahrrad um den See

Als Ziel einer Radtour durch die schönsten Gebiete der Ruhrregion ist der Kemnader See ebenso gut geeignet. Das Erholungsgebiet ist an den beliebten RuhrtalRadweg angeschlossen, der auf einer Strecke von rund 230 Kilometern von Winterberg nach Duisburg führt. Am Kemnader See könnt Ihr Euch für die Rückfahrt stärken und das Speisen- und Getränkeangebot in einem der Cafés, Imbisse oder Restaurants ausprobieren.

Strandfeeling am Kemnader See

Wichtige Informationen im Überblick

Kemnader Stausee
Freizeitzentrum Kemnade GmbH
Querenburger Strasse 29
58455 Witten
Tel.: +49 2302 20120

Informationen zu den Freiteitangeboten und Gastronomie findet Ihr auf der Website des Kemnader See.

Immer eine Reise wert …

Das Bild zeigt den Eingang zum Casino der Zeche Carl

Zeche Carl

Verwurzelt in Altenessen und dem Essener Norden ist die Zeche Carl ein Musterbeispiel für ein lebendiges kulturelles Zentrum. Neben Konzerten könnt Ihr Tanzevents, Märkte, Lesungen, Kabarett, Theater und Veranstaltungen für die ganze Familie besuchen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Landschaftpark Duisburg-Nord bei Nacht

RuhrTour

Egal, ob Ihr als Individualreisende oder Gruppe ins Ruhrgebiet kommt: die RuhrTour bietet für alle spannende Fahrten. Hauptsächlich sind wir mit dem Bus, aber auch zu Fuß oder mit dem Schiff unterwegs.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einige Schauspieler des Grusellabyrinths NRW in Bottrop

Grusellabyrinth NRW

Düstere Gänge und Verliese, geisterhafte Gestalten, Gevatter Tod, Kobolde und Zombies: Im Grusellabyrinth NRW sind Nervenkitzel und Gänsehaut garantiert. Insgesamt 16 Themenwelten warten auf Euch. Aber Achtung: Der Eintritt erfolgt auf eigene Gefahr!

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die vollständige Außenansicht des LWL-Industriemuseums Zeche Hannover in Bochum

Zeche Hannover

Im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover habt Ihr die Gelegenheit, der Geschichte des Ruhrgebiets auf den Grund zu gehen. Hier könnt Ihr eintauchen in verschiedene Dauerausstellungen oder Euch die Exponate in den Sonderausstellungen ansehen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Raum des Red Dot Design Museums

Red Dot Design Museum

Das Red Dot Design Museum gilt als größte Ausstellung zeitgenössischen Designs – und das weltweit. Freut Euch auf das besonders beeindruckende Zusammenspiel zwischen den Design-Exponaten und dem historischen Gebäude.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Abend der ExtraSchicht auf Zeche Zollverein

ExtraSchicht - Die Nacht der Industriekultur

Industriekultur in all ihren Facetten: 21 Städte laden an jedem letzten Samstag im Juni zur ExtraSchicht ein. Von 18-2 Uhr ist der Pott auf den Beinen, um rund 50 Spielorte zu besuchen, die mit einem Programm aus Kunst, Kultur, Musik und Tanz aufwarten.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Erzbahnschwinge in Bochum

Die Erzbahntrasse

Von Bochum nach Gelsenkirchen führt die Erzbahntrasse als eine der bekanntesten Bahntrassen im Ruhgebiet rund zehn Kilometer leicht bergab. Bestens ausgebaut führt die ehemalige Bahntrasse von der Jahrhunderthalle Bochum bis zur Grimberger Sichel.

Mehr erfahren
Das Foto zeigt das Explorado Kindermuseum im Innenhafen Duisburg

Explorado Kindermuseum Duisburg

Im Duisburger Innenhafen befindet sich mit dem Explorado Kindermuseum die deutschlandweit größte Mitmachausstellung. Auf drei Etagen präsentiert die Ausstellung zahlreiche Stationen, an denen die kleinen Forscher spielerisch die Welt erkunden können.

Mehr erfahren

Themenradwege

Das Radwegenetz des radrevier.ruhr baut vor allem auf den drei großen, regionalen Themenradwegen Route der Industriekultur per Rad, RuhrtalRadweg und Römer-Lippe-Route auf.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Ausstellung in der Kaue der Zeche Ewald

Inspiration & Kreativität

Die industriekulturellen Standorte im Ruhrgebiet stecken voller Musik und Theater, Tanz und Perfomance, Literatur und Comedy, Kabarett und Diskussionen - alles in allem voller Kunst, Kultur und Kreativität. Das Besondere: eindeutig das tolle Ambiente!

Mehr erfahren

Weihnachtsmarkt am CentrO Oberhausen

Insgesamt drei Weihnachtsmärkte rund um das CentrO Oberhausen machen Weihnachten vom 16. November bis 23. Dezember im CentrO Oberhausen jedes Jahr aufs Neue zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Schild der HOAG Trasse und im Hintergrund den Gasometer in Oberhausen

Grüner Pfad und HOAG-Trasse

Diese Fahrradtour im Ruhrgebiet startet am CentrO Oberhausen, der größten Shopping- und Freizeit-Mall im Ruhrgebiet. Von dort führt sie am Gasometer und der Ludwig Galerie vorbei zum Landschaftspark Duisburg-Nord.

Mehr erfahren
Das Foto zeigt den Bus der CityTour Dortmund

CityTour Dortmund

Dortmund ist längst nicht mehr die frühere graue Stahl-, Kohle- und Biermetropole. Überzeugt Euch selbst und lernt viele interessante und architektonisch reizvolle Plätze und Bauwerke mit der CityTour Dortmund kennen, einer ganz besonderen Stadtrundfahrt.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht des Zentrum für internationale Lichtkunst in Unna.

Zentrum für internationale Lichtkunst

In den Gärkellern der ehemaligen Lindenbrauerei könnt Ihr tief unter der Erde Unnas eines der spannendsten Museen des Ruhrgebiets finden. Bestaunt rund 13 atemberaubende Lichtinstallationen großer Lichtkünstler.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Nordsternturm in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Fußball auf Schalke oder exotische Tiere in der ZOOM Erlebniswelt: Es gibt zahlreiche Gründe für einen Wochenendtrip nach Gelsenkirchen.

Mehr erfahren

Dellviertel

Duisburgs Trendviertel Nummer eins ist das Dellviertel. Trotz der Nähe zur belebten Innenstadt lädt das Viertel mit mehreren Alleen und kleinen Gässchen zum Schlendern, Shoppen und Verweilen ein.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Wandergruppe auf der Halde Hoheward

Halden-Hügel-Hopping

Auf den Halden des Ruhrgebiets lässt es sich herrlich wandern und von einer zur anderen "hoppen". Beim Halden-Hügel-Hopping folgt Ihr verschiedenen Wandertouren und könnt Euch per App führen und über das Ruhrgebiet informieren lassen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Landschaftspark Duisburg Nord

Landschaftspark Duisburg-Nord

Ursprünglich ein Eisenhüttenwerk, zählt der Landschaftspark Duisburg-Nord heute zu den bedeutendsten Industriedenkmälern Europas. In einzigartiger Kulisse erlebt Ihr kulturelle Highlights, genießt den Ausblick vom Hochofen oder seid sportlich aktiv.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die MS Kemnade mit Passagieren in Bochum

MS Kemnade

Ihr wollte das Ruhrgebiet auf außergewöhnliche Weise erkunden? Dann begebt Euch an Bord der MS Kemnade auf dem Kemnader See in Bochum. Bei einer Tour über das Wasser taucht Ihr ein in die Landschaft und genießt den Ausblick auf die Natur im Süden Bochums.

Mehr erfahren

Bermuda3Eck

Ihr mögt es, von Bar zu Bar zu "hoppen" oder einfach eine große Auswahl an Restaurants zur Verfügung zu haben? Dann seid Ihr in Bochums bekanntem Kneipenviertel, dem Bermuda3Eck, genau richtig. Hier erwartet Euch die höchste Kneipendichte im Ruhrgebiet.

Mehr erfahren