Eisenbahnmuseum Bochum
Das Bild zeigt eine Dampflok in Aktion im Eisenbahnmuseum in Bochum

Eisenbahnmuseum Bochum – Eisenbahngeschichte(n) lebendig und erFAHRbar

Mit viele Liebe und auf Basis ehrenamtlicher Mitarbeiter präsentiert Euch das Eisenbahnmuseum Bochum mehr als 150 historische Eisenbahnfahrzeuge, Signale und vieles mehr, das mit der Entwicklung der Eisenbahn zu tun hat. Wolltet Ihr schon immer mal dem Lokomotivführer über die Schulter schauen? Oder auf einer Draisine sitzen? Kein Problem! Im Eisenbahnmuseum könnt Ihr nicht nur in die Geschichte der Eisenbahn eintauchen, sondern auch die unterschiedlichsten Züge live in Bewegung erleben und wortwörtlich erfahren.

Führungen und Veranstaltungen für die Besucher

Durch das eisenbahntypische Umfeld mit den entsprechenden Gebäuden, technischen Anlagen und jeder Menge Schienen wird dieser Museumsbesuch einzigartig und eine tolle Reise in vergangene Zeiten. Einen kleinen Einblick in die Welt aus Dampf und Eisen könnt Ihr jeden Sonn- und Feiertag bei einer kostenlosen Führung bekommen. Darüber hinaus laden zahlreiche Veranstaltungen und die Museumstage neugierige Besucher ein, noch mehr Geschichten über Dampflok und Co. zu erfahren.

Spielerische Entdeckungsreise für Kinder

Auch für Kinder bietet das Eisenbahnmuseum Führungen an. Das Erlebte kann im Anschluss im Spielzimmer nachgespielt oder gemalt werden. Die öffentlichen Kindertage und das große Ostereiersuchen bieten zusätzlichen Spaß und tolle Mitmach-Aktionen. Unter dem Motto „Stahl, Dampf & Detektive“ steht das Geburtstagsprogramm, bei dem die Kleinen auf Schatzsuche gehen und einmal selbst die Draisine testen können. Alles in allem also ein echter Tipp für Familien!

Auf Zeitreise mit Blick hinter die Kulissen

Verschiedene historische Züge stehen bereit um Euch auf teils selten gefahrenen Strecken Einblicke in die Industriekultur im Ruhrgebiet zu geben. Auf den Themen- und Sonderfahrten könnt Ihr zum Beispiel die oberirdischen Anlagen der Zeche Prosper Haniel und die Zeche Zollverein bestaunen. Ein besonderes Highlight im Winter ist die Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt in der Region. Immer mit dabei: Ein absoluter Experte als Reiseführer. Für den kleinen Trip gibt es an ausgesuchten Tagen noch die Fahrten mit dem Museumszug oder dem beliebten „Schweineschnäuzchen“ durch das Ruhrtal.

Mit Liebe zum Detail

Das letzte vollständig erhaltene Dampflok-Bahnbetriebswerk zeigt heute die eine oder andere Rarität. Besonderes Highlight ist die funktionsfähige 20-Meter-Drehscheibe. Bis in die späten sechziger Jahre wurden hier übrigens noch Lokomotiven repariert. Besonders während der Industrialisierung und der Hochzeit der Montanindustrie im Ruhrgebiet waren Lokomotiven das wichtigste Verkehrsmittel für den Transport von Rohstoffen. Noch heute arbeiten die Freunde der Eisenbahn unermüdlich an der Weiterentwicklung des Museums und dem Erhalt der Bahnen. Ein echtes Herzensprojekt!

Wichtige Informationen im Überblick

Eisenbahnmuseum Bochum
Dr.-C.-Otto-Str. 191
44879 Bochum
Tel.: +49 234 492516
E-Mail: info(at)eisenbahmuseum-bochum.de

Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Veranstaltungen findet Ihr auf der Website des Eisenbahnmuseums Bochum.

Das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen ist ein Ankerpunkt der Route Industriekultur.