Ruhr Museum
Das Bild zeigt eine Skulptur von Alfred Krupp im Ruhr Museum

Ruhr Museum – Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebiets

Das Ruhr Museum Essen in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Zollverein gehört seit der Eröffnung im Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 zu den Top-Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet. Das Ruhr Museum ist kein klassisches Industriemuseum, sondern vielmehr Regionalmuseum des Ruhrgebiets und damit Gedächtnis und Schaufenster der Region. Eine besondere Rolle kommt dabei bereits dem Standort auf dem Welterbe Zeche Zollverein zu. Die längste freistehende Rolltreppe Deutschlands führt Euch in das Innere des außergewöhnlichen musealen Industriedenkmals.

Ihr findet im Ruhr Museum alles Wesentliche über die Entwicklung des größten Ballungsraums Europas, kompakt und verständlich erklärt. Die Dauerausstellung zeigt Euch in einer faszinierenden Präsentation die Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebiets in den Abteilungen Gegenwart, Gedächtnis und Geschichte, verknüpft mit den sozialgeschichtlichen Hintergründen. Der Museumsrundgang setzt bei den Mythen, Phänomenen und Strukturen der Gegenwart an, gefolgt vom vorindustriellen Gedächtnis und endet nach Darstellung der rasanten Industrialisierungsprozesse in der Gegenwart der Metropole Ruhr.

Der Ruhrpott: Geologie, Archäologie, Geschichte und Fotografie

Die umfangreichen Bestände des Regionalmuseums in den Bereichen Geologie, Archäologie, Geschichte und Fotografie bauen auf den Sammlungen des ehemaligen Ruhrlandmuseums der Stadt Essen auf. Das Fotoarchiv versteht sich als "fotografisches Gedächtnis" der Region. Regelmäßige Sonderausstellungen, auch zu Themen, die sich nicht allein auf das Ruhrgebiet beziehen, binden das Museum in die nationale Erinnerungskultur ein. Das umfangreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm ist eng verbunden mit dem Denkmalpfad ZOLLVEREIN®, der Route der Industriekultur und dem Portal der Industriekultur.

Das Ruhr Museum: Ein Publikumsmagnet

Seit der Eröffnung 2010 hat sich das Ruhr Museum mit mehr als zwei Millionen Besuchern zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Auch in Zukunft orientiert sich das Ruhr Museum an seinen zwei kulturellen Hauptaufgaben: Bildung und Tourismus. Zu dem vielseitigen Programm gehören auch Workshops, Führungen, Exkursionen, Vorträge, Filmabende, Audioguides und auf Familien und Kinder zugeschnittene Vermittlungsangebote. Besucht jetzt das Ruhr Museum und taucht ein in die Geschichte des Ruhrgebiets!

Wichtige Informationen im Überblick

Ruhr Museum
UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14]
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Tel.: +49 201 24681444

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und weitere Informationen findet Ihr auf der Website des Ruhr Museum

Immer eine Reise wert …

RUHR.TOPCARD

Erlebt mit der RUHR.TOPCARD zahlreiche Attraktionen im Ruhrgebiet.Mit der Erlebniskarte erhaltet Ihr das ganze Jahr zu über 90 Ausflugszielen einmalig freien Eintritt. Und jeder Zeit zu weiteren 40 Attraktionen Eintritt zum halben Preis.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Halde Pluto mit Aussichtskanzel

Halde Pluto

Die Halde Pluto besteht aus Material der ehemaligen, gleichnamigen Zeche. Heute ist es ein Naturschutzgebiet und im späten Frühling und Sommer ein Paradies für Schmetterlinge.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen BMX-Fahrer in der Luft vor dem Doppelbock-Fördergerüst

Sport & Aktiv

Auf den industriekulturellen Standorten ist Sport und Aktion angesagt! Ob klassisches wie Wandern und Radfahren oder spezielles wie Parkour oder Tauchen, in Verbindung mit der industriekulturellen Kulisse ist jedes Sporterlebnis etwas Besonderes!

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Brücke Slinky Springs to Fame mit der Abendbeleuchtung

Slinky Springs To Fame

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Centro habt Ihr im Kaisergarten Oberhausen die Möglichkeit, eine ungewöhnliche Brückenkonstruktion mit ungewöhnlichem Namen zu bestaunen und begehen. Seit 2011 ist Slinky Springs to Fame ein Highlight der Stadt.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Dortmunder Phönix-See

Durch den Dortmunder Westen

Im östlichen radrevier.ruhr gehört dieser Rundkurs mit den Besucherhighlights Zeche Zollern, Kokerei Hansa und Phoenixsee sowie der ehemaligen Bahntrasse „Rheinischer Esel“ zu den schönen Tagesausflügen, die mit dem Rad unternommen werden können.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum

Bochum

In die bewegte Geschichte des Bergbaus eintauchen, einen fliegenden Weihnachtsmann bestaunen und in die Weiten des Universums eintauchen? All das geht in Bochum, der Stadt "Tief im Westen", die schon von Herbert Grönemeyer liebevoll besungen wurde.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Außenansicht des Klosters Kamp in Kamp-Lintfort

Kloster Kamp

Das Kloster Kamp ist das erste auf deutschem Boden errichtete Zisterzienser Kloster. Die barocke Kirche ist nicht nur von Außen sehenswert, sondern beherbergt auch historisch interessante Dinge. Besonders schön ist der Terassengarten im barocken Stil.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Übersicht des Sportbootzentrums Marina Rünthe

Westfälisches Sportzentrum Marina Rünthe

Das ganzjährig geöffnete Sportzentrum lockt mit seinen 310 Liegeplätzen vor allem Sportbootfahrer an. Durch seinen mediterranen Flair versetzt es aber auch alle anderen Besucher in Urlaubsstimmung.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen gedeckten Tisch beim Ziegenpeter am Rheinpark

Ziegenpeter am RheinPark

Der Name Ziegenpeter lässt es nicht gleich vermuten, aber zu dem gemütlichen Restaurant im RheinPark in Duisburg gehört auch eine Strandbar mit weitläufiger Sandfläche. Mit Aussicht auf den Rhein könnt Ihr hier schlemmen und die Seele baumeln lassen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt ein Fachwerkhaus in der Innenstadt Recklinghausen

Innenstadt Recklinghausen

Ob in der historischen Altstadt mit ihren Quartieren, in einem der Stadtteile mit individuellem Charakter oder ab 2014 im Einkaufscenter Palais Vest - Recklingshausen lädt zum Shoppen, Schlemmen und Verweilen ein.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Maschine im Industriemuseum Zeche Nachtigall

Zeche Nachtigall

Vor rund 200 Jahren fand man hier das "schwarze Gold". Die Zeche Nachtigall, die 1892 die Kohleförderung einstellte, war eine der ersten Zechen, in denen der Übergang zum Tiefbau erfolgte.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den Binnenhafen Duisburg mit Schiffen und Containern

Binnenhafen Duisburg

Der Binnenhafen Duisburg gilt mit all seinen Anlagen als größter Binnenhafen der Welt. Hier, mitten im Ruhrgebiet, liegen imposante Schiffe vor Anker und warten auf die nächste Tour über die Meere der Welt, über Seehäfen wie Amsterdam, Emden oder Hamburg.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Waschraum mit Programmheften des PACT Zollverein

PACT Zollverein

Das PACT Zollverein auf dem Gelände des UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen ist ein Zentrum für darstellende Kunst mit dem Schwerpunkt Tanz. Hier könnt Ihr Gastspielen auf den zwei Bühnen folgen oder Ausstellungen und Installationen besuchen.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt ein rutschendes Mädchen im Freizeitbad Heveney

Freizeitbad Heveney

Mit dem Freizeitbad Heveney am Kemnader See erwartet Euch eine einzigartige Bade-, Sauna und Freizeitwelt! Da im Kemnader See das Baden verboten ist, bietet das Freizeitbad eine willkommene Alternative.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Außenansicht der Philharmonie Essen

Konzerthäuser & Theater

Die Metropole Ruhr verfügt über eine herausragende Theaterlandschaft und seit Mai 2015 über ein einzigartiges, neues Kulturnetzwerk: Die RuhrBühnen. 11 Stadttheater bzw. öffentlich getragene Theater in Duisburg, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr uvm.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt den BernePark in Bottrop

BernePark

Der BernePark in Bottrop liegt auf der Emscher Insel zwischen Gasometer Oberhausen und Nordsternpark Gelsenkirchen, direkt am Emscher Radweg. Er ist Ort kultureller Begegnungen und gehört zu den Industriedenkmälern der außergewöhnlichen Art.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen kleinen Teil der Altstadt von Mülheim an der Ruhr

Altstadt Mülheim an der Ruhr

Verträumte Fachwerkhäuser und verwinkelte Gässchen mit urigen Restaurants und Kneipen laden in der dörflich anmutenden Altstadt von Mülheim an der Ruhr zu entspannten Spaziergängen und genussvollen Pausen ein.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Gebäudeteil der Münsterkirche in Essen

Domschatzkammer Essen

Die Domschatzkammer in Essen zeigt Euch, dass das Ruhrgebiet noch mehr zu bieten hat, als Industriekultur: Der Schatz des Essener Doms gibt Zeugnis von mehr als 1000 Jahren Geschichte, Kunst und kirchlichem Leben an der Ruhr.

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Maximare Erlebnistherme in Hamm

Maximare – Erlebnistherme Bad Hamm

Die Maximare – Erlebnistherme in Hamm entführt Euch aus dem stressigen Alltag und bietet einen perfekten Ort für Entspannung und Wellness mitten im Ruhrgebiet.

Mehr erfahren

Schloss Moers

Das Schloss Moers ist eines der ältesten Baudenkmäler im Ruhrgebiet. Hier findet Ihr auch das Grafschafter Museum, den Musenhof und das Schlosstheater.

Mehr erfahren