Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Gremienstruktur

Die Gremienstruktur der RTG gewährleistet – durch die Beteiligung aller relevanten Akteure aus Politik und Tourismus – eine ergebnisorientierte Umsetzung und Steuerung der komplexen Abstimmungs- und Koordinierungsprozesse für das regionale Destinationsmanagement.

Auf operativer Ebene setzen themenspezifische Arbeitskreise die Dachmarken- und Vermarktungsstrategien der RTG um. Eine wichtige Rolle spielen dabei regionale Netzwerkstrukturen. Diese binden nicht nur Akteure und Leistungsträger aktiv ein, sondern verschlanken zudem interkommunale und regionale Arbeitsprozesse, etwa bei der Bildung von Marken oder der Durchführung von Großevents. So kann man nicht nur Synergie- und Skaleneffekte ermitteln und nutzen, sondern auch Vermarktungskompetenzen auf regionaler Ebene bündeln und auf kommunale oder betriebliche Ebenen übertragen.  

Die RTG überprüft kontinuierlich die Struktur und Anzahl der Arbeitskreise und passt sie den aktuellen Entwicklungsschritten und Ansprüchen der Tourismusentwicklung des Ruhrgebiets sowie der generellen Marktlage an.

Das Bild zeigt die Gremienstrukturen der Ruhr Tourismus GmbH
Gremienstruktur der Ruhr Tourismus GmbH

Weitere Informationen

Die Gremienstrukturen sind Bestandteil des Marketingsplans der RTG. 

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.