Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Rezepttipp: Pfefferpotthast

Schon die berühmte Kochbuchautorin Henriette Davidis hatte ihr ureigenes Rezept für den Pfefferpotthast, das bereits in der Geschichte um die sagenumwobene Agnes von der Vierbecke in Dortmund eine Rolle spielte. Wir möchten Ihnen heute eine aktualisierte Version dieses regionaltypischen Gerichts vorstellen.

 

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Rindfleisch (am besten aus der Schulter)
200 g gewürfelte Zwiebeln
200 g gewürfeltes Suppengemüse
Etwas Fett zum Anbraten (z.B. Schmalz)
350 g Pumpernickel
700 ml Rinderbrühe
350 ml kräftiges Bier (z.B. Schwarzbier)
3,5 EL Preiselbeeren
Salz & Pfeffer
3 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren

Etwas Pfefferschrot
einige Gewürzgurken

Das Rindfleisch in gulaschgroße Stücke schneiden und in einer Kasserole in dem Fett anbraten. Nach und nach Zwiebelwürfel und das Gemüse dazugeben, nach einiger Zeit mit dem Bier ablöschen und mit Brühe auffüllen.

Den Pumpernickel klein zerbröseln und dazugeben.

Abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Wacholderbeeren klopfen, bis diese aufknacken und mit den Preiselbeeren und dem Lorbeer zugeben.

Alles im Backofen bei etwa 150° C 90 bis 120 Minuten langsam schmoren, bis das Fleisch weich ist.

Vor dem Servieren noch mal abschmecken und eventuell nachwürzen.

Das Fleisch auf einem Teller mit Gurkenfächer anrichten und mit Pfefferschrot garnieren.

Mein Ruhrgebiet - Unser Reiseblog

Hier finden Sie aktuelle Insidertipps und Empfehlungen unserer Mitarbeiter zum Thema Genuss im Ruhrgebiet.

Mehr erfahren
Mein Ruhrgebiet - Unser Reiseblog

Blogautorin Nina nimmt Sie mit in ihr Lieblingsrestaurant in Mülheim an der Ruhr: Liebling im Mühlenbach.

Mehr erfahren
KULINARIKTIPPS

Hier erhaltenen Sie von Mitarbeitern der Ruhr Tourismus GmbH persönliche Kulinariktipps.

Mehr erfahren
Fritten Wiki

Sie wollen bestellen wie die Einheimischen?

Mehr erfahren
Rezepttipps

Hier finden Sie einige Rezepttipps aus der Metropole Ruhr.

Mehr erfahren