Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Leckere Rezepte für Ihre Zeche Zollverein Backform

Wenn die Weihnachtsmärkte in der Adventszeit die Innenstädte erleuchten, strahlt das Ruhrgebiet alle Jahre wieder noch ein wenig heller! Backen Sie sich doch einfach Ihre eigene Zeche passend zur Adventszeit. Wir haben für Sie einige leckere Rezepte zusammengestellt:

Zollverein Plätzchen (Zutaten für ca. 100 Stück):

  • 375 gr. weiche Butter
  • 300 gr. Puderzucker
  • 150 gr. Speisestärke
  • 1 1/2 Tassen Milch
  • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • Priese Salz
  • 625 gr. Mehl
  • Kuvertüre oder dunkle Schokolade

Die Butter mit dem Puderzucker in einer Schüssel glatt rühren, anschließend die Speisestärke und die Milch unterrühren. Fügen Sie die Zitronenschale und das Salz hinzu, dann geben Sie das Mehl dazu und kneten einen Mürbeteig. Heizen Sie nun den Backofen auf 190 °C vor. Rollen Sie den Teig gleichmässig aus und stechen Sie mit der Zeche Zollverein Backform die Plätzchen aus und legen diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Nach einer Backzeit von ca. 12 Minuten pro Blech lassen Sie die fertigen Plätzchen erkalten. Je nach belieben können Sie die Plätzchen noch mit flüssiger Schokolade verfeinern.

Feinste Zollverein Butterplätzchen:

  • 100g Butter
  • 200 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2-4 Esslöffel Milch
  • Streusel
  • Zuckerguss

Butter schaumig rühren, dann Zucker, Eier, Milch hinzufügen, verrühren und zum Schluss das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazugeben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und kühl stellen. Danach den Teig ausrollen und mit dem Zollverein Backform ausstechen. Plätzchen bei 175 – 200° C backen, abkühlen lassen und wenn gewünscht mit Zuckerguss oder Streuseln verzieren.

Zechen-Spekulatius mit Bienenhonig:

  • 250 g Mehl
  • 125 Butter
  • 125 g brauner Zucker
  • 100 g ungeschälte Mandeln
  • 1 Ei I 2 TL Backpulver
  • 100 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • jeweils eine Messerspitze Nelken, Koriander, Anis, Piment

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig dann für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Nach der Ruhephase wird er nochmals durchgeknetet und dann auf 3 mm Dicke ausgerollt. Anschließend mit dem Ausstecher kekse ausstechen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Die Zechen-Spekulatius bei 180°C 15 Minuten backen.

Mandel-Kekse “Doppelbock”:

  • 350 g Mehl
  • 220 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vaniliezucker
  • 125 g gemahlene Mandeln

Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen. Mehl und Mandeln unterheben und den Teig durchkneten. Den teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und dann dünn ausrollen und die Kekse ausstechen. Die Kekse bei 175 ° C backen bis sie leicht gebräunt sind.

Mein Ruhrgebiet - Unser Reiseblog

Hier finden Sie aktuelle Insidertipps und Empfehlungen unserer Mitarbeiter zum Thema Genuss im Ruhrgebiet.

Mehr erfahren
Mein Ruhrgebiet - Unser Reiseblog

Blogautorin Nina nimmt Sie mit in ihr Lieblingsrestaurant in Mülheim an der Ruhr: Liebling im Mühlenbach.

Mehr erfahren
KULINARIKTIPPS

Hier erhaltenen Sie von Mitarbeitern der Ruhr Tourismus GmbH persönliche Kulinariktipps.

Mehr erfahren
Fritten Wiki

Sie wollen bestellen wie die Einheimischen?

Mehr erfahren
Rezepttipps

Hier finden Sie einige Rezepttipps aus der Metropole Ruhr.

Mehr erfahren