Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Siedlung Rheinpreußen

Was heute noch von der Siedlung Rheinpreußen erhalten bleib, ist Hinterlassenschaft eines bewegenden Kampfes der Bewohner für den Erhalt der Siedlung. Mit einem wochenlangem Hungerstreik gelang es ihnen den Rest der Siedlung zu bewahren, 1200 Wohnungen wurden zuvor bereits abgerissen.

Seit 1985 ist sie in Genossenschaftsbesitz und steht heute unter Denkmalschutz. Das Erscheinungsbild der Siedlung Rheinpreußen ist abwechslungsreich: verschiedene Haustypen, Fassadengestaltungen und große Baumbestände lassen die Siedlung Rheinpreußen gemütlich wirken.

Die Geschichte der Siedlung hat die Bewohner zusammengeschweißt, sodass regelmäßig Aktivitäten in der Siedlung stattfinden. Hier ist jeder herzlich eingeladen, an den Treffen teilzunehmen. Eine gute Möglichkeit, um sich intensiv mit dem Thema rund um Arbeitersiedlungen und ihren Bewohnern auseinanderzusetzen.

Um den Tag ausklingen zu lassen, ist ein Erklimmen der in Nachbarschaft gelegenen Halde Rheinpreußen ein gelungener Abschluss. Die auf dem Haldendach installierte Grubenlampe wirkt besonders bei Sonnenuntergangsstimmung. Von hier hat man einen schönen Blick über das westliche Ruhrgebiet.

Weitere Informationen

Siedlung Rheinpreußen

Südstraße45198 Duisburg-Homberg

 

Reiseangebot

Ein Tag auf dem UNESCO Welterbe Zollverein mit der Führung "Über Kohle und Kumpel", dem Eintritt ins Ruhr Museum und einer Übernachtung im Hotel

Mehr erfahren