Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Gedenkhalle Oberhausen

Die Gedenkhalle Oberhausen wurde 1962 eröffnet und ist damit die älteste westdeutsche Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus. Sie dokumentiert seitdem in ununterbrochener Kontinuität die Geschehnisse in der Stadt zwischen 1933 und 1945.

Im Dezember 2010 wurde in der umgebauten Gedenkhalle eine völlig neue Dauerausstellung eröffnet, die zahlreiche neue Erkenntnisse zur Stadt- und Regionalgeschichte auf moderne Art und Weise vermittelt. Mit dem Thema der Zwangsarbeit in Stadt und Region zwischen 1939 und 1945 ist ein für Nordrhein-Westfalen einzigartiger Themenschwerpunkt zu entdecken. Zudem wird das Gedenken und Erinnern in Oberhausen nach 1945 bis heute beispielhaft dargestellt.
 

Weitere Informationen

Gedenkhalle Oberhausen

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen
Tel.: (0208) 60705310
E-Mail: gedenkhalle-bunkermuseum(at)oberhausen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 11 - 18 Uhr

Eintrittspreise:
Der Eintritt ist frei

Hotels &
Pauschalen

+ Einheit hinzufügen

Suchen
Aktuelles

Das ist neu im Ruhrgebiet!

Mehr erfahren
Veranstaltungen

Erleben Sie die Metropole Ruhr live!

Mehr erfahren
Ungewöhnlich übernachten

...übernachten in ehemaligen Kanalrohren, im alten Zechenhäuschen oder im umgebauten Bauwagen...

Mehr erfahren
Ruhrgebiet kostenlos

Erleben Sie das Ruhrgebiet zum Nulltarif!

Mehr erfahren