Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Gasometer Oberhausen

1927 wurde mit dem Bau des mit 117,5 m Höhe und einem Durchmesser von 67,6 m größten Gasspeichers Europas, dem Oberhausener Gasometer, begonnen. Nach seiner Stillegung 1988 wurde das Gebäude in den Jahren 1993/94 umgebaut und fungiert heute als Europas außergewöhnlichste Ausstellungshalle. Der Gasometer ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen des Ruhrgebiets. Der Besuch wird garantiert zu einem der Höhepunkte Ihrer Städtereise in die Metropole Ruhr.

Abgerundet wird der Besuch durch den grandiosen Ausblick vom 117 Meter hohen Dach über das gesamte westliche Ruhrgebiet. Mit einem gläsernen Aufzug fahren Sie im Innern des Gasometer nach oben. Regelmäßig finden hier Ausstellungen, Konzerte, Vorträge und andere Veranstaltungen statt.

Seit dem 11. März 2016: WUNDER DER NATUR

Der Gasometer Oberhausen präsentiert vom 11. März 2016 bis 30. November 2017 die „Wunder der Natur“. Das Highlight der Ausstellung wird dabei eine 20 Meter große Erdkugel, die im Innenraum des Gasometers spektakulär in Szene gesetzt wird. Bewegte, hochaufgelöste Satellitenbilder werden dafür auf die Kugel projiziert. Der Wechsel zwischen Tag und Nacht und der Wandel der Jahreszeiten werden erlebbar.

>> Mehr über "WUNDER DER NATUR"

Weitere Informationen

Gasometer Oberhausen
Arenastraße 11
46047 Oberhausen
Tel.: (0208) 8503730
Fax: (0208) 8503733
E-Mail: info(at)gasometer.de

Öffnungszeiten:

Dienstags bis Sonntag 10 - 18 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene 10 Euro
Ermäßigt 7 Euro

Weitere Informationen finden Sie >> hier.

RUHR.TOPCARD Partner

Einmalig freier Eintritt in den Gasometer Oberhausen inkl. Ausstellung. Preis ohne RUHR.TOPCARD:  10 Euro

Mehr erfahren