Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Kokerei Hansa

Die Kokerei Hansa in Dortmund gehört zu den Highlights der Industriekultur im Ruhrgebiet. Als Ankerpunkt ist sie auch eine wichtige Sehenswürdigkeit auf der >> Route der Industriekultur. Während einer Städtereise im Ruhrgebiet ist die Kokerei Hansa häufig beliebtes Ausflugsziel.

Auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei Hansa können Besucher heute bei geführten Rundgängen die Geschichte und Gegenwart der Metropole Ruhr entdecken. Dabei steht der Fokus auf dem Miteinander von Architektur, Technik und Natur.

Auf dem Erlebnispfad Natur und Technik folgen Besucher dem ehemaligen Weg der Kohle. Dabei werden wichtige Fragen wie „Bei wie viel Grad wurde der „Kokskuchen“ gebacken?“ oder „Was wurde im Koks-Labor getestet?“ geklärt, während große und kleine Besucher entlang der Förderbänder und durch dunkle Kohlentürme bis zu den riesigen Kompressoren wandern.

1928 wurde die Kokerei Hansa in Betrieb genommen. Benachbarte Zechen lieferten hierher die Steinkohle, aus der Koks und Kokereigas gewonnen wurde. Nach dem Niedergang der Montanindustrie im Ruhrgebiet wurden die Produktionsbereiche der Kokerei unter Denkmalschutz gestellt. Heute ist die Kokerei Hansa eines der bedeutendsten Industriedenkmäler im Ruhrgebiet.

Die Kokerei Hansa:

Weitere Informationen

Kokerei Hansa
Emscherallee 11
44369 Dortmund
Tel.: (0231) 93112233
Fax: (0231) 93112210
E-Mail: info(at)industriedenkmal-stiftung.de

Anreise mit ÖPNV:
Ab Do-Hbf Linie U 47, Richtung Westerfilde bis Haltestelle Parsevalstraße, zu Fuß in Richtung der Straße Mailoh (ca. 7 min)

Öffnungszeiten:
April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr
November bis März: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen zur Kokerei Hansa erhalten Sie auch bei der >> Industriedenkmal-Stiftung

RUHR.TOPCARD Partner

Einmalig freier Eintritt inkl. Audioguide oder einmalig kostenlose Teilnahme an einer industriehistorischen Führung „Hansa schwarz-weiß“ Do & Fr um 14 Uhr. Preis ohne RUHR.TOPCARD: 4,00 Euro

Mehr erfahren