Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Wasserschloss Lembeck

Ursprünglich als wehrhaftes Gut erbaut, hat sich das Schloss Lembeck in Dorsten zu einem der schönsten Wasserschlösser Nordrhein-Westfalens und des Ruhrgebietes entwickelt. Beliebt ist das Schloss heute für Trauungen, Theater und Konzerte, Kunst- und Antiquitätenmärkte, Oldtimertreffen und andere Veranstaltungen.

In der schwer zugänglichen Moorniederung der „Lehmbrecke“ hatten die Herren von Lembeck im 12. Jahrhundert eine Ritterburg errichtet, die von nachfolgenden Generationen immer wieder erweitert wurde. Die barocke dreiflügelige Schlossanlage ist von einem Graben umgeben und liegt inmitten eines englischen Parks. Das Schloss ist heute noch in Familienbesitz.

Beim Besuch des Museums werden Sie durch die herrlichen Räume des Schlosses geführt, die im Stile des 17. und 18. Jahrhunderts eingerichtet sind. Geniessen Sie bei der Führung prachtvolle Wandteppiche, prunkvolle Schränke und wunderschöne Aussichten in den Park.

Zusätzlich hat der Heimatverein Lembeck im Dachboden des Hauptschlosses alte Gerätschaften der vergangenen Zeit aus der Landwirtschaft und verschiedenen Handwerksberufen zusammengetragen. Bei dem Rundgang durch das Heimatmuseum fühlen Sie sich zurückversetzt in die “gute, alte Zeit”. Führungen gibt es auf Deutsch und Plattdeutsch.

Weitere Informationen

Schloss Lembeck
Graf von Merveldt'sche
Schloss Lembeck
Schoss 2
46286 Dorsten-Lembeck
Tel.: (02369) 7167
Fax: (02369) 77391
E-Mail: schloss-lembeck(at)t-online.de

Öffnungszeiten:
Schlosspark: Montag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Museum:
Montag bis Freitag 13:00 bis 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise:
Schlosspark: 5 Euro pro Person
Museum inkl. Außenanlage: Erwachsene ab 15 Jahre 6 Euro, Kinder (3 bis 14 Jahre) 4 Euro

Mein Ruhrgebiet – Unser Reiseblog

Schloss Lembeck in Dorsten – Ein Ausflug in die Natur – von Katharina (Praktikantin)

Mehr erfahren