Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Bochumer Weihnacht 2017

Der Besuch eines Weihnachtsmarkts mit Handwerksständen, Glühwein und gebrannten Mandeln gehört für die meisten Menschen zur Adventszeit dazu. Ein Publikumsmagnet ist der Weihnachtsmarkt in Bochum. Er bietet nicht nur 200 liebevoll geschmückte Marktstände und einen Mittelalterlichen Markt, sondern mit einem Weihnachtsmann, der “in die Lüfte geht”, eine im Ruhrgebiet einzigartige Attraktion.

Weihnachtsgeschichte aus luftiger Höhe

Großes ahnen lässt bereits der Name, der sich hinter dem “Fliegenden Weihnachtsmann” verbirgt. Falko Traber stammt aus einer berühmten Hochseilartisten-Familie und schwebt während der spektakulären Show auf seinem von Rentieren gezogenen Schlitten in 33 Metern Höhe über den Dr. Ruer-Platz. 125 Meter lang ist die Strecke, und für die Besucher sind dies spannende Minuten. Der Weihnachtsmann findet aber dennoch Zeit, über den Köpfen der Zuschauer eine Weihnachtsgeschichte über Rudolph und Rebecca zu erzählen. Kinder erfreuen sich jährlich besonders am Weihnachtsmann, mit dem sie gemeinsam ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen können.

Mittelalterlicher Markt rund um die Pauluskirche

Das Mittelalter hält Einzug zwischen Grabenstraße und Pariserstraße. Handwerksleute, Musici, Gaukler, Garköche, Tavernenwirte und weit gereiste Händler, gekleidet wie die Menschen im späten Mittelalter, verzaubern den Platz um die Pauluskirche. Mit Fackeln, Öllampen und Kerzen tauchen Stände und Besucher in ein magisches, besinnliches Licht ein.

Gruppenführungen über den Weihnachtsmarkt

Bei einer rund zweistündigen Weihnachtsführung wird ein Stadtrundgang mit Besonderheiten zum Weihnachtsmarkt kombiniert. Der Gästeführer gibt einen Einblick in das Markttreiben und verrät Details und Hintergrundinformationen. Als Highlight steht ein Gang über den Mittelalterlichen Markt mit einem Glühwein auf dem Programm.

Weitere Informationen

Bochumer Weihnacht
Innenstadt Bochum

Öffnungszeiten
23. November bis 23. Dezember 2017, von 12:00 bis 21:00 Uhr
Totensonntag, 26. November 2017, geschlossen

Weitere Informationen finden Sie unter >> www.bochumer-weihnacht.de