Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English
Social Media

Folge Ruhr Tourismus auf Facebook, Twitter, Instagram und Co.!

Mehr erfahren

Julis Oktober: Auf Trallafitti im Pott-Herbst

Liebes Ruhrgebiet und Rest vonne Welt, spätestens jetzt im Oktober macht es sich der Herbst so richtig schön im Revier gemütlich. Mir als verifizierter Herbstfetischistin ist diese Tatsache Jahr für Jahr ein Fest. Für ein paar goldene Herbsttage nehme ich auch herzlich gerne das weniger schöne Schmuddelwetter in Kauf, denn sind wir mal ehrlich: Das mit dem Wetter ist doch wie mit Pommes-Currywurst. Über die freut man sich schließlich auch nur dann besonders, wenn man sie nicht jeden Tag vorgesetzt bekommt, oder? Mit anderen Worten: Das klassische Herbstschmuddelwetter sorgt für genau den richtigen Jeeper, um an sonnigen Tagen mal so richtig gepflegt auf Trallafitti zu gehen und sich über den buntesten Herbstkitsch zu freuen.

Nun bin ich rund um meinen Blog >> heimatPOTTential mittlerweile seit Jahr und Tag an der Pott-Front unterwegs, um die schönsten Plätze, Lokale und Events ausfindig zu machen. Und es gibt keine Jahreszeit, zu der ich mich lieber in der Pott-Pampa herumrumtreibe als im Herbst. Wie ein verzücktes Ömmaken rufe ich dann auf allen paar Metern: "Guck mal, die Laubfärbung! WIE GOLD!" oder "Das Licht! Ist das Licht nicht wunderschön?!" oder "Kastanien! Ohhhh...!". An welchen Orten im Ruhrgebiet mich diese Verzückung am meisten packt? Das will ich Euch heute erzählen. Darf ich vorstellen? Meine pottschen Trallafitti-Top-5 in der Herbst-Editon:

1. Hof Buchholz in Mülheim an der Ruhr

Das Foto zeigt viele Kürbisse auf dem Hof Buchholz in Mülheim an der Ruhr, der sich im Herbst im Ruhrgebiet in ein Kürbisparadies verwandelt.
Kürbisparadies auf dem Hof Buchholz in Mülheim

Ein Hof-Buchholz-Besuch ist für mich in jedem Herbst eine Pflicht, die sich viel mehr wie eine Kür anfühlt, denn hier erwartet einen zur Herbstzeit das schönste Kürbisparadies im ganzen Ruhrgebiet. Vor dem Hofladen, in dem saisonales Obst und Gemüse aus eigenem Anbau verkauft wird, stapeln und türmen sich so viele unterschiedliche Kürbissorten, dass man seinen Augen kaum traut. Ob zu Pyramiden aufgebaut oder in schönsten Reihen nebeneinander oder auf einer Art Wühltisch: Hier findet man alle Kürbisse, die das Herz begehrt - ob für die hausgemachte >> Kürbissuppe oder für heimische Halloween-Schnitzrunden.

Mein Spezial-Tipp: Im Hofladen kann man an einer Theke unter Anderem leckere Kuchen oder auch Mettwürstchen kaufen, um sie bei Lust und Laune direkt draußen an rustikalen Bänken mitten im Kürbisparadies zu futtern. Also mal eine ganz andere Art des herbstlichen Kaffeekränzchens.


2. Isenburg in Essen

Das Foto zeigt die Isenburg in Essen, von der aus man einen schönen Ausblick auf den Baldeneysee in Essen
Herst-Tralaffitti an der Isenburg in Essen

Die Essener Isenburg lockt gleich mit mehreren guten Trallafitti-Argumenten: Zum Einen spaziert man auf dem Weg zu dieser geschichtsträchtigen Ruine aus dem 13. Jahrhundert durch ein kleines Wäldchen, das bei Sonnenschein mit den tollsten Schatten und Farbspielen um sich wirft. Zum Anderen erhascht man immer wieder einen schönen Blick auf den >> Baldeneysee, so dass sich hier jedes geneigte Kulissenherzchen ordentlich freuen sollte. Die Isenburg selbst bietet mit Informationstafeln einen kleinen Erlebnispfad, der über die Geschichte der Burg informiert, aber mich persönlich nimmt hier der sagenhafte Ausblick viel zu sehr gefangen, als dass ich dem Geschichtsstudium großartig Zeit opfern wollen würde.

Mein Spezial-Tipp: Auf dem Rückweg kann man wunderbar im Lokal "Hüttenzauber" einkehren. Ob von der grandiosen Terrasse oder von einem der innengelegen Tische direkt an den großen Panoramafenstern: Hier kann man bei deftigen Gerichten oder bei einem leckeren Stück Kuchen nebst Käffchen einen super Blick auf den Baldeneysee genießen.


3. Halde Großes Holz in Bergkamen

Das Foto zeigt die Halde großes Holz in Bergkamen von, von der aus man einen herrlichen Ausblick auf herbstliche Blumenfelder und Obstbäume in Bergkamen hat.
Herbstliche Aussichten auf der Halde Großes Holz in Bergkamen

Die >> Halde Großes Holz liegt am Rande des Ruhrgebiets und wartet direkt mit mehreren herbstlichen Highlights auf. Schon beim Marsch nach oben kann man sich über die bunten Baumalleen freuen. Die Farbenpracht lenkt angemessen davon ab, dass es mitunter steil bergauf geht. Oben angekommen kann man sich dann nicht nur über den tollen Ausblick, sondern ebenfalls über herbstliche Blumenfelder und Obstbäume freuen.

Mein Spezial-Tipp: Kinder kann man für diesen Ausflug mit dem Versprechen begeistern, dass auf dem höchsten Punkt der Halde ein leuchtendes "Laserschwert" thront. Dabei handelt es sich um die Landmarke "Impuls", einem Lichtkunstwerk, das mit Einbruch der Dunkelheit bläulich blinkt...eben wie ein Laserschwert.


4. Margarethenhöhe in Essen

Das Foto zeigt die Gartenstadt Margaretenhöhe in Essen im Herbst.
Herbst in der Gartenstadt Margaretenhöhe in Essen

Die >> Gartenstadt Margarethenhöhe ist eigentlich zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die wunderschönen Häuschen kommen mit Laubengängen, Fensterläden und Giebelchen daher und versprühen eine Wohnidylle, die Menschen von außerhalb dem Ruhrgebiet niemals zutrauen würden. Im Herbst aber strahlt die ganze Siedlung in den farbenprächtigsten Herbsttönen und setzt sich somit selbst noch mal ein optisches Krönchen auf. Kaum ein Haus hüllt sich nicht in ein buntes Laub-Gewand und zusätzlich schmücken viele Anwohner ihre Häuserfronten und Vorgärten mit Kürbissen und vielen anderen saisonalen Kleinigkeiten.

Mein Spezial-Tipp: Geht doch einfach mal auf Straßennamen-Jagd und sucht z.B. die kleine Gasse "Daheim". Auch schön: "Im stillen Winkel", "Sonnenblick" oder "Trautes Heim".


5. Botanischer Garten in Bochum

Das Foto zeigt den Botanischen Garten an der Ruhruniversität in Bochum.
Herbstmomente im Botanischen Garten in Bochum

Der Botanische Garten neben der Bochumer Uni verspricht im Herbst einen besonders stimmungsvollen Besuch. Wie sollte es auch anders sein? Wo viele Bäume, da viel güldenes Herbstlaub. Dies wirkt besonders ausgefallen im chinesischen Gartenbereich: Hier wandelt man durch asiatische Architektur, die sich mit knall(!)rotem Blattwerk ziert. An sich schon eine tolle Kombination, aber die relativ zahmen Koi-Anwohner der Anlage setzen noch einen drauf. Ich will nicht sagen, dass man den Finger ins Wasser halten soll, aber WENN man das macht, kommen die dicken Brocken gleich zu Hauf angeschwommen. (Aber bei aller Freude: bitte nicht füttern, ne?!")

Mein Spezial-Tipp: Falls es etwas kühler sein sollte und man ein wenig vor sich hinfröstelt, empfiehlt es sich, das 17 Meter hohe Tropenhaus aufzusuchen.

Ich wünsche eine schöne Herbstzeit mit goldenem Wetterchen und allerfeinstem heimatPOTTential!

Weitere Informationen zu Julis Tipps

Buchholz-Hof
Am Buchholz 13
45470 Mülheim an der Ruhr
www.buchholzhof.com

Ruine Isenburg
in Essen-Bredeney
www.essen.de

Bergehalde Großes Holz
Erich-Ollenhauer-Straße
59192 Bergkamen
www.bergkamen.de

Margarethenhöhe Essen
Steile Straße
45149 Essen-Margarethenhöhe
www.essen-margarethenhoehe.de

Botanischer Garten Bochum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
www.boga.ruhr-uni-bochum.de

heimatPOTTential

Juli bloggt für Ruhr Tourismus über das Ruhrgebiet.

Mehr erfahren
Herbsttipps

Tipps für den Herbst im Ruhrgebiet.

Mehr erfahren
Aktuelles

Das ist neu im Ruhrgebiet!

Mehr erfahren
Veranstaltungen

Erleben Sie die Metropole Ruhr live!

Mehr erfahren
Erlebnis Ruhrgebiet

Blogger berichten über ihre Erlebnisse im Ruhrgebiet.

Mehr erfahren
Ruhrgebiet kostenlos

Erleben Sie das Ruhrgebiet zum Nulltarif!

Mehr erfahren
Ungewöhnlich übernachten

...übernachten in ehemaligen Kanalrohren, im alten Zechenhäuschen oder im umgebauten Bauwagen...

Mehr erfahren