Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Die Route der Industriekultur per Rad

Über 700 Kilometer Radvergnügen bietet die Route der Industriekultur per Rad. Komplett ausgeschildert und größtenteils abseits des Autoverkehrs führt die Radroute vorbei an ehemaligen Industrieanlagen und erklärt dabei die Geschichte des Ruhrgebiets. Ob Familienausflug oder Wochendreise mit dem Fahrrad, die Route der Industriekultur per Rad gehört zu den Kernwegen im radrevier.ruhr.

Dort, wo früher Güterzüge Rohstoffe und fertige Produkte zwischen den Industriestandorten im Ruhrgebiet transportierten, radeln heute Tourenfahrer entspannt auf hervorragend ausgebauten Radwegen zwischen den eindrucksvollen Industriedenkmälern. Ohne größere Anstiege und Autoverkehr eignen sich die ehemaligen Bahntrassen ideal für eine erlebnisreiche Radtour.

Gleich mehrere Wege nehmen Sie mit auf eine spannende Zeitreise in die Region: von der jüngeren Geschichte über die Antike bis hin in die Urzeit der Erdgeschichte. Der wohl bekannteste führt zurück zu den Anfängen des Bergbaus vor 150 Jahren: die >> Route der Industriekultur.

Über ein 700 Kilometer langes ausgeschildertes Radwegenetz radeln Sie entlang der >> imposanten Industriemonumente an Emscher und Lippe, Rhein und Ruhr: ehemalige Hüttenwerke, Gasometer, Zechen und Kokereien, spektakulär gestaltete Halden oder prächtige Unternehmervillen. Dabei faszinieren die liebevoll erhaltenen Kathedralen der Arbeit auch mit ihrer heutigen kulturellen Nutzung.

Große Teile des Wegenetzes verlaufen auf Ufer- und Waldwegen, verkehrsarmen Straßen und stillgelegten Bahntrassen. Umgebaut zu komfortablen Radwegen schlängeln sich letztere über Brücken und Viadukte durch unberührte Landschaften und lebendige Stadtgebiete. Wie Bahnreisende – nur eben langsamer – genießen die Radfahrer malerische Impressionen von Tälern und Ortschaften und erleben den typischen ungeschminkten Blick auf die Hinterhöfe und Gärten der Städte.

Auf der Route der Industriekultur per Rad werden die Ankerpunkte wie die>> Zeche Zollverein, der >> Gasometer Oberhausen, das >> Deutschen Bergbau-Museum Bochum oder die>> Zeche Nachtigall erlebbar.


Ein kostenloser Infoflyer stellt vier Schnuppertouren vor, darüber hinaus ist der umfassende Erlebnisführer >> Route der Industriekultur per Rad im Buchhandel erhältlich.

Weitere Informationen

Route der Industriekultur per Rad

www.route-industriekultur.ruhr/route-per-rad 

Übersichtskarte
Mehr erfahren
Entdeckertouren
Mehr erfahren
Aktuelle Umleitungen
Mehr erfahren
Radtermine
Mehr erfahren