Facebook Twitter Instagram Pinterest You Tube Google Plus
English

Wandern im Ruhrgebiet

© Thomas Machoczek

Das Ruhrgebiet lässt sich nicht nur bestens mit dem >> Fahrrad erkunden, sondern lädt auch zu ausgiebigen Wandertouren ein. Ob über Halden, vorbei an eindrucksvollen Industriedenkmälern, Flüssen und Kanälen oder barfuß durch die Haard, die "wanderbare" Metropole Ruhr bietet einige Überraschungen, die darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden!

Sie möchten das Ruhrgebiet zusammen mit einem erfahrenen Guide erkunden? Dann sind die abwechslungsreichen Wandertouren von simply out tours genau das Richtige für Sie! Suchen Sie sich Ihre >> Wandertour im Ruhrgebiet raus und lernen Sie wandernd Spannendes über die Region.

Weites Revier - auf 12 rauen Routen zu Fuß durchs Revier

Der fast schon ultimative Wanderführer für das Revier. Anhand von 12 "rauen" Routen zeigt Thomas Machoczek das Revier zu Fuß. Das handliche Buch führt von West nach Ost durch das Ruhrgebiet, über Halden, entlang der Flußläufe, durch Gartenstädte, vorbei an Industriedenkmälern, Fußballstadien, Schlössern und Konsumtempeln. Ein wahrer Lesegenuss für jeden Wandervogel und dank Kartenmaterial und wunderschöner Bebilderung auch zur Vorbereitung bestens geeignet. 

>> zum Wanderführer
Europas größte Haldenlandschaft: Hoheward

Die imposante Kulisse des Landschaftsparks Hoheward ist schon von Weitem zu sehen. 220 ha Haldenpark, 2 Halden, davon beansprucht allein Hoheward rund 162 ha, mit einem Topniveau von 110 m über Gelände. Fantastisches 360-Grad Panorama und astronomisches Freiluftplanetarium. Haldenführungen, Rad- & E-Bike Verleih sowie Segway Touren bietet das Besucherzentrum Hoheward.

>> mehr über den Landschaftspark Hoheward
Bergwandern beim Halden-Hügel-Hopping

Wer an das Ruhrgebiet denkt, kommt nicht gleich auf die Idee, dass man hier auch Bergwandern kann. Dass dies möglich ist, beweist das Halden-Hügel-Hopping, bei dem man statt auf Bergen über die Halden in der Metropole Ruhr wandert. 12 Themenrouten, die allesamt zwischen Emscher und Lippe im Vest liegen, laden seit Mai 2015 zum Haldenwandern ein. Das Streckennetz umfasst 185 Kilometer und 2500 Höhenmeter, führt über 17 künstliche Halden und fünf natürliche Hügel.

>> Mehr über das Halden-Hügel-Hopping
Wandern auf dem Ruhrhöhenweg

Eine klassische Wanderroute der Region ist der Ruhrhöhenweg, bei dem das Ruhrgebiet von Ost nach West "erwandert" wird. Mit einer Gesamtlänge von 244 Kilometern von der Ruhrquelle in Winterberg bis zur Mündung der Ruhr in den Rhein bei Duisburg. Am Wegesrand sorgen zahlreiche Burgruinen, Schlösser und Industriedenkmäler für Abwechslung und lohnenswerte Wanderpausen.

>> Mehr über den Ruhrhöhenweg
Barfuß durch die Haard

Wer eine ganz besondere Wandererfahrung erleben möchte, ist bei der Barfußwandergruppe Haard im nördlichen Ruhrgebiet genau richtig. Mit dem Ziel, den Abwechslungsreichtum des Untergrundes zu spüren, genießen die Teilnehmer dabei das angenehme Barfußgehen auf Wald- und Wiesenwegen und lernen bei der ungewöhnlichen Tour das Waldgebiet an der Grenze des Münsterlandes kenne.

>> Mehr über das Barfußwandern
Pilgern im Ennepe-Ruhr-Kreis

Auch das Thema Pilgern spielt im Ruhrgebiet eine Rolle. Seit April 2008 führt der berühmte Jakobsweg durch den Ennepe-Ruhr-Kreis und lässt die Städte Herdecke, Gevelsberg, Ennepetal, Breckerfeld und Schwelm zu Pilger-Etappen werden.  

>> Mehr über den Jakobsweg
Ambitioniertes Wandern in der Elfringhauser Schweiz

Die Elfringhauser Schweiz am südlichen Rand des Ruhrgebiets hält Touren für ambitionierte Wanderer bereit. Auch wenn nur wenige Erhebungen über 300 Höhenmeter hinausgehen, rechtfertigen steile Anstiege und prachtvolle Aussichten den Vergleich mit dem Nachbarland der hohen Berge.

>> Mehr über Wandern in der Elfringhauser Schweiz
Vollmondwandern im Ruhrgebiet

Sich bei einer Vollmondwanderung ein eigenes kleines Naturerlebnis und eine Auszeit vom alltäglichen Trubel gönnen. Beobachten, wie der Tag in die Nacht übergeht, den Sonnenuntergang genießen und anschließend den Weg vom Vollmond beleuchten lassen. Wanderführer Christoph Werntgen führt auf den etwa 2,5-stündigen leichten Wanderungen über Halden und durch Landschaftsparks.

>> Mehr über das Vollmondwandern

Weitere Informationen

Besucherzentrum Hoheward
Auf dem Areal der Zeche Ewald
Werner-Heisenberg-Straße 14
45699 Herten        
(Navi: Ewaldstraße 261)
E-Mail: Besucherzentrum-hoheward(at)rvr-online.de
Tel.: 02366 18 11 60

Öffnungszeiten:
Dienstags bis Sonntags (Montag Ruhetag)
Nov.-März 10:00 – 17:00 Uhr
Apr.-Okt. 10:00 – 18:00 Uhr

Sauerländischer Gebirgsverein
Hasenwinkel 4
59821 Arnsberg
E-Mail: info(at)sgv.de
Tel.: (02931) 52 48 13
Fax: (02931) 52 48 15

Weitere Informationen zum Thema "Wandern" erhalten Sie unter >> sgv.de.

Mein Ruhrgebiet – Unser Reiseblog

Im Ruhrgebiet wandern, wo niemand wandert! – von Christiane (Planung bei Ruhrtour)

Mehr erfahren